Rähmchen DN 1,5 modifiziert

  • Hallo liebe Forengemeinde und ein gesundes Neues.


    Da die Saison vor der Tür steht gibt es ja wie immer viel zu tun, wie zum Bsp. Rähmchen nageln.


    Ich bin auf der Suche nach DN 1,5 Rähmchen mit Hoffmann Seitenteilen. Ich möchte jedoch gern modifizierte (die starken) Oberträger und Holz rundum in 10mm mit Querdrahtung wenn möglich. Hatte bisher Rähmchen vom Weber . Die sind Modifiziert und haben Querdrahtung jedoch ist das restliche Holz 8,3mm. Die 8,3 sind mir persönlich einfach zu schwach, denn duch die (von mir auch gewünschte) Querdrahtung in Verbindung mit der großen Rähmchenhöhe, neigen die Hoffmannseitenteile dazu sich nach innen zu verziehen. Hab schon im Forum rum gesucht aber nix gefunden.


    Also: kann mir jemand DNM 1,5 modifiziert mit Hoffmannseitenteilen und 10mm Rähmchenholz und Querdrahtung empfehlen oder gibts die so nicht?


    In diversen shops hab ich rum gesucht aber nix gefunden.


    MfG Thomas

    Carnica und Buckfast in Segeberger Styro DN u. DN 1,5

  • Hallo !


    Wir imkern (zum Teil) auch mit DNM 1,5,
    die Norm (allerdings für DeutschNormal 1,0) gibt vor: 8mm Holzstärke.


    Glaube kaum das Du da andere (größeren) Schenkeldicken findest,
    war für uns bei horizontaler Drahtung aber auch noch nicht nötig,
    aber für uns sind Hofmann-Seitenteile auch nicht nötig, deshalb ....


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Thomas,


    stehe vor dem gleichen Problem wie du, bei den 1,5 DNM/quer-gedrahtet.


    Bei uns in der Werkstatt bauen sie Rähmchen aus 10mm Lärche, allerdings ohne mod. Oberträger und senkrecht gedrahtet.


    Bei quer gedrahteten Honigrähmchen hält sich der Verbau zwischen BR und HR in Grenzen.


    Werde dieses Jahr mal Weber-Rähmchen in Teilen kaufen und die Seitenteile von uns benutzen, mal sehen ob die Drahtung dann keine Konkav/Konvex-Verformungen erzielt.


    Ist aber schon nervig, selber zu basteln und zu drahten, aber der Verbau von Rähmchen zur Beutenwand nervt auch.


    doc

    Schere das Schaf und töte den Bären. Nie umgekehrt!
    Mongolische Weisheit.

  • Hmmm, mod. Oberträger und Querdrahtung :confused: . Bei dem Balken oben kannste doch senkrecht drahten. Da bei meinem Lieferanten die Oberträger 10 mm bisher waren drahte ich immer senkrecht.


    MfG Frank

  • HalloThomas


    Ich benutze auch die Rähmchen von Weber, und kenne das Problem auch. Deshalb löte ich die MW jetzt immer grundsätzlich oben an und spanne den mittelsten Draht nicht mehr ganz so sehr, da bekommt man das besser hin. Manchmal liegt es auch am Holz und das es mit 10 mm Rähmchenholz soviel besser geht glaube ich auch nicht.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Reinhard


    Die 10 mm sind schon um einiges stabiler.


    @Aubi : Längsdrahtung würde gehen, sagt mir persönlichen allerdings irgendwie nicht besonders zu.


    doc : die Bastelei stört wenig Elektrotacker und sowas hier und los gehts. https://www.youtube.com/watch?v=Jzeiuf9e5Fk


    Naja wenns nix anderes gibt werd ich wohl bei denen vom Weber bleiben müssen.

    Carnica und Buckfast in Segeberger Styro DN u. DN 1,5

  • Wenn es sinnvoll wäre, hätte ich keine Hemmungen, jederzeit umzustellen. Dazu müssen aber schon gute Gründe vorliegen. Ich wäre ja an deiner Stelle bei einer normalen DNM-Segeberger geblieben. Für den Winter eine Halbzarge zusätzlich drauf, fertig ist die Laube. Bis zur Schwarmzeit auf Ganz- und Halbzarge (plus Halbzargenhonigräume) führen, ab Schwarmzeit dann runter auf eine Ganzzarge. Die Halbzarge dann als Begattungseinheit, oder als Königinnenableger und zum Schröpfen verwenden. Meine Segeberger hatte ich (bis auf den Winter) einräumig geführt, mehr als genug Platz für den Brutraum.

  • Hallo Bernhard, was bringt es denn deiner Meinung nach für Vorteile die Völker auf DN Ganzzarge +Halbzarge , im Gegensatz zu 1,5 DN mit Schied zu führen ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)