Honig-Zitronen-Essig

  • Ganz simpel und köstlich!


    Honig-Zitronen-Essig


    6-7 EL Honig
    50 ml Weinbrand
    Schale (in Zesten) und Saft von einer 1/2 Zitrone
    750 ml Apfelessig


    Den Honig mit dem Weinbrand, dem Essig und der Zitrone vermischen und kurz erwärmen. In eine Flasche füllen und 6 Wochen dunkel und kühl reifen lassen, danach abfiltern.
    Ich habe den Apfelessig selber hergestellt. Es geht natürlich auch ein gekaufter, dann aber einen guten nehmen!

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Das klingt gut! Wie stark erwärmst Du den Essig denn und lässt man dann nicht besser den Honig erst mal raus?
    Schade, bei 6 Wochen Reifungszeit kann ich da keine verspäteten Weihnachtsmitbringsel mehr von machen...:wink:


    Viele Grüße
    Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Hallo Henrike,


    da ich nur festen Honig habe, erwärme ich vorsichtig, bis der Honig im Essig gelöst ist. Im Originalrezept soll man die Mischung aufkochen- ich finde es aber schade, die Zutaten totzukochen und es funktioniert auch so.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Oder man schält die Zitrone mit einem Sparschäler und schneidet dann die Längsstreifen in ganz dünne Streifen.
    Ich werde es auf jeden Fall probioeren.
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hallo Imker/innen,


    aus vergorenen Met könnten man ja auch Essig herstellen. Hat das schon jemand versucht?
    Ich habe gestern auf den Markt auch einen Honigessig probiert und war so begeistert, dass ich das auch mal versuchen möchte. Leider konnte ich über das Rezept nix erfahren, es nennt sich aber "Honigessig".


    viele Grüße
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Leider konnte ich über das Rezept nix erfahren, es nennt sich aber "Honigessig".


    Google mal nach "Essigmutter".
    Honigwein herstellen, dann Essigmutter rein.
    Google mal nach Rezepten zur Essigherstellung...
    Kann man nicht viel falsch machen.
    Wirst ja nicht gleich Balsamico herstellen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Radix,


    danke für Deine Antwort.
    Ich kenne die Essigmutter und habe auch schon selber aus Apfelmost Essig hergestellt. Daher ja meine Frage, ob schon mal jemand aus Met Honigessig hergestellt hat und ob das geschmacklich ok war. Bei den Rezepten, die ich hier und im Internet so finde, wird ja (nur) ein bereits fertiger Essig (z.B. Apfelessig) mit Honig und weiteren Zutaten vermischt. Ich würde die Essigmutter aber lieber dem vergorenen Met zusetzen.


    Darum nochmal die Frage/Bitte, hat denn schon jemand Erfahrung bei der Zubereitung von Honigessig aus Met und wenn ja, wäre ich sehr dankbar über Ratschläge und Erfahrungen.


    viele Grüße
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.