3 und 4 Zargen BR notwendig?

  • Moin,


    momentan habe ich 3 Ableger mit 1 Zage (10 Rähmchen/Zander).
    Auf der Imkerschulung wude erklärt Wirtschaftsvölker führt man mit 2 BR und 1 (ggf 2) HR.
    Jetzt lese ich in der Schulungsmappe "nach langjähriger Erfahrung müssen in einer Läppertracht Zwei-Etager gefüttert werden, Drei-Etager versorgen sich selbst,
    und Vier-Etager bringen eine Zarge Honig ....(Armin Spürgin)
    Leider verstehe ich das nicht ganz, reichen nicht 2 BR oder wie :confused:


    Rene

  • Hallo Rene, bevor es DN oder Zander gab, da war das Freudensteinmaß( 338x200mm) sehr verbreitet. Dieses Maß wurde auch liebevoll die Honigquetsche genannt. Die Bienen hatten gar keine andere Möglichkeit, als den Honig im Honigraum zu lagern, weil es im Brutraum zu eng war.
    Auch bei Großwaben wird eher eingeengt als einen großen Brutraum gegeben.
    Meiner Meinung nach ist das mit dem 3. Brutraum Imkerlatein.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Völker sind durchaus in der Lage mit 2 Bruträumen 3-4 Zargen mit Bienen zu füllen, das ist abhängig von der Legeleistung der Königin. Meine besten Völker hatten bisher 14 Brutwaben in zwei Zargen, Platz ist also ausreichend vorhanden. Mit Schwärmen geht auch viel Bienenmasse verloren, es ist also wichtig die Völker schwarmfrei durchs Jahr zu führen (was nicht immer leicht ist:wink:). Ich Denke die Schulungsmappe bezieht sich eher auf die Gesamtmasse der Bienen in den Brut-und Honigräumen und nicht an der Anzahl der Bruträume.
    Gruß Hermann

  • Danke für eure Tips.
    Irgendwie hatte ich mir mehr von der Schulungsmappe versprochen.
    Auf Seite 03-03-02 Basiswissen wedren immer 3 Zagen mit Brut abgebildet.
    Ich werde mich aber an meinen Imkerkurs und euch halten, mit 2 BR ...

  • Ein Zanderrähmchen hat ca. 6000 Zellen. Hast du eine gute Königin macht die 2000 Eier in Spitzenzeiten.
    Eine Arbeiterin braucht 21 Tage .
    Theoretisch reichen 7 Zander, bei Dadant 5 Brutwaben.
    Ich weiss nicht wie oft ich in diesem Jahr angerufen und gefragt wurde, warum den Leuten die Völker schwärmen.
    Bevorzugt nach Erweiterung mittels 2. Brutraums....
    Ein Zanderraum reicht völlig aus.

  • Hallo Sanni,

    Ein Zanderrähmchen hat ca. 6000 Zellen. Hast du eine gute Königin macht die 3000 Eier in Spitzenzeiten.
    Eine Arbeiterin braucht 21 Tage .


    Bei deinen Zahlen komme ich auf 21Tage*3000Eier/Tag = 63000 Eier die unterzubringen sind. Bei den von dir angegebenen 6000 Zellen auf Zander, macht das 10,5 Rähmchen Zander. Da wäre kein Platz für Pollen und kein Platz für Honig.


    was stimmt jetzt?
    Gruß
    Ludger

  • ...Da wäre kein Platz für Pollen und kein Platz für Honig.


    was stimmt jetzt?
    ...


    Wie wir aus einigen Diskussionen hier und der Praxis gelernt haben ist diese Rechnerei rein theoretischer Natur und dient dazu diese Denkweise "viel Brutraum geben = dem Bien viel Gutes tun" zu hinterfragen. Es macht schlichtweg keinen Sinn 3x 10 Zanderrähmchen als Brutraum zu geben. Dann kann man das Absperrgitter besser komplett weglassen und á la Pfefferle imkern, was natürlich auch nicht schlecht sein muß!


    Aktuell hat sich wohl die Erkenntnis durchgesetzt, daß ein gewisses Einengen (=Pressing) des Brutraums, auf welche Weise auch immer, den Bienen offenbar zuträglich ist.


    Daher die Empfehlung 1BR Zander o.ä. genügen.


    Gruß Jörg


    Pollenraum klingt gut! Hätte von mir sein können...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jörg K. () aus folgendem Grund: Pollenraum

  • Hallo Ludger,


    ja, 2000...hatte sich ein Tipfehler eingeschlichen, die Rechnung als solches war korrekt.
    Deine Antwort muss sich mit meiner Korrektur überschnitten haben.


    Mit Sicherheit macht die ein oder andere auch mehr, aber eine Zanderzarge mit 10 ist ausreichend...für Brut, notwenidige Honigversorgung und Pollenvorräte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast071 () aus folgendem Grund: Laptops sind sch...ße :(