LMIV und Angabe von Aufbewahrungsbedingungen

  • Nach der seit dem 13.12. geltenden Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) gilt : "Erfordern Lebensmitteln besondere Aufbewahrungs- und/oder Verwendungsbedingungen, müssen diese angegeben werden" (Art. 25 (1) LMIV)).


    Weiß jemand verbindlich, ob das auch für Honig gilt? Teilweise wird empfohlen, auf dem Glas eine Angabe zu machen wie "Vor Licht und Wärme geschützt lagern".
    Bisher ging ich davon aus, dass nur die Mindestschriftgröße als Neuerung auch bei Honig relevant ist.


    Ich würde ja meinen, dass Honig kein Lebensmittel ist, dass "besondere Aufbewahrungs- und/oder Verwendungsbedingungen" erfordert.


    Gruß Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • ...dass nur die Mindestschriftgröße als Neuerung auch bei Honig relevant ist.


    Die Schriftgröße ist schon seit Jahren vorgegeben, je nach Gebindegröße.
    Pflichtangaben zur Aufbewahrung bei Honig gab es bisher nicht.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Wo war denn die Mindestschriftgröße bisher geregelt?


    Dass es bisher keine Pflichtangaben zur Aufbewahrung gab, ist klar. Es geht hier aber um die Neuregelung seit dem 13.12.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Das gilt aber nur für die Füllmenge, nicht für die anderen Angaben.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Ich habe eben erst festgestellt, dass die nun tatsächlich für alle Pflichtangaben definiert wurde...
    aber mal ehrlich:


    Kleiner geht ja wohl auch kaum, ohne dass es unleserlich wird.

    Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel.

  • ...Kleiner geht ja wohl auch kaum, ohne dass es unleserlich wird.


    Wir müssen alle umsteigen auf 1kg-Honiggläser.
    Größere Etiketten = mehr Platz für weitere unsinnige Angaben.:evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Damit, dass es unsinnig ist, stimme ich Dir zu.
    Die Ausgangsfrage, ob es rechtlich erforderlich ist, ist aber noch nicht beantwortet.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Teilweise wird empfohlen, auf dem Glas eine Angabe zu machen wie "Vor Licht und Wärme geschützt lagern".


    Hallo Wolfgang,
    der DIB empfiehlt: kühl, trocken und dunkel lagern. Das hängt mit der Dauer der Mindesthaltbarkeit zusammen. Bei 2 Jahren kann das nur erreicht werden, wenn der Honig dementsprechend gelagert wird. Sobald Honig über 18 °C gelagert wird, treten nach relativ kurzen Zeiträumen Veränderungen auf. Je höher die Temperatur, umso größer die Veränderungen. Der Grenzwert des HMF - Gehaltes
    (D.I.B. –Warenzeichensatzung 15 mg/kg) ist bereits nach weniger als einem Jahr erreicht. Honige mit einem Wassergehalt von über 18,0 % oder dem Vorhandensein von vielen
    Hefen und einem relativ hohen Wassergehalt von 17,5 % gehen bei Lagertemperaturen ab 18 °C nach wenigen Wochen in Gärung.
    Gruß winolf

  • Hallo,


    rechtlich erforderlich ist es wohl nicht.


    Es heißt dort in der LMIV:
    "...stellen Lebensmittelunternehmer sicher, dass die in Artikel 9 Absatz 1 Buchstaben a, f, g und h genannten Angaben auch auf der Außenverpackung erscheinen, in der die vorverpackten Lebensmittel vermarktet werden."


    Es heißt da ganz genau in Artikel 9, Absatz 1 g)


    "gegebenenfalls besondere Anweisungen für Aufbewahrung und/oder Anweisungen für die Verwendung"


    Das wäre z.B. wichtig, wenn dringend eine Kühlung oder ein schneller Verzehr nach Anbruch erfolgen muss. Welche besondere Anweisung zur Verwendung von Honig sollte da Pflicht sein?


    Schon das Wort "gegebenenfalls" ist doch ein Zaunpfahl oder? :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich sehe das genauso. Dunkel lagern sollte man z.B. Leinöl, kühl lagern Milch und trocken Nudeln in der Pappschachtel. Was soll mit einem Honig im Glas schon großartig passieren? Allenfalls sind das kosmetische Veränderungen. Den EU Grenzwert für HMF im Honig erreicht man bei Zimmertemperatur nach 3-5 Jahren...

  • Hi,
    unbedingt vermerken: Mindestabstand zu Dummheit >2m, Lagerung in erdstrahlensicheren Sonderverpackung dringen erforderlich,...
    Kinders bleibt ruhig, der Frühling ist noch nicht da, das sind Bienenentzugserscheinungen!!!
    Knäcke