Jetzt mal ganz Ehrlich beim Thema Verluste durch Varroa bis jetzt.......

  • Guten Morgen leibe Imker und Imkerinnen,


    gestern waren meine alle noch vorhanden. Ob es so bleibt? Ich wünsche es mir.
    Im Verein wurden einige Verluste gemeldet - bis 30%


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Franz,


    naja, es ist nicht immer so einfach. In meinem ersten Jahr habe ich ein Volk im Herbst schon an der Varroa verloren und das war ein fremder Schwarm, wo ich von einer geringen Varroabelastung ausgegangen bin. Falsch gedacht, hätte ich lieber genauer kontrolliert.
    .


    Hast du den Schwarm vor der Bruttätigkeit behandelt und wenn ja mit was?

  • PSM - und Varroaschäden müssten doch zumindestens bei KS, Ablegern und Schwärmen zu unterscheiden sein.



    Eben nicht. Der Todesstoss wird IMMER durch die Varroa gesetzt.


    Aber vorher schädigen PSM die Bienen derart, dass es zur Massenvermehrung der Varroa kommt.



    Zum Thread: Praktisch all meine Völker (neugebildet durch Schwärme, Ableger und KS) mit Königinnen aus 2014 sind tot.
    Die Alten stehen gut da.


    Meine Bitte: Wenn Ihr Verluste angibt, dann schreibt möglichst den Jahrgang der Queen dabei.
    Danke


    Noch was zum Lügen dass sich die Balken biegen: oft ist es nicht das bewusste Lügen. Nur eine Differenz in der Definition, was Verluste sind. Für mich ist schon das ein Verlust von 100%, wenn jemand jährlich seine Völker umweiselt mittels Ableger oder Aufsetzen von Miniplus.

  • Hast du den Schwarm vor der Bruttätigkeit behandelt und wenn ja mit was?


    Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht mehr. Es ist lange her, aber ich denke ich habe den Schwarm gar nicht behandelt, eben weil mir erzählt wurde, dass Schwärme wenig Milben haben und bis zur Restentmilbung warten können. Es ist aber nicht wichtig.
    Ich meine, dass wir Imker eigentlich wissen sollen, wie stark unsere Völker zur jeder Zeit von der Varroa befallen sind, unabhängig davon, ob sie Schwärme oder Ableger sind. Eine Kontrolle sagt mehr aus, als die Vergangenheit der Völker.


    Lg salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Salsero ()

  • Hallo salsa, besonders Ableger, Schwärme und Kunstschwärme bieten sich im brutfreien Zustand gerade zu an eine sehr effiziente Varroadezimierung zu erreichen und diese Gelegenheit sollte man als Imker nie ungenutzt verstreichen lassen.
    Sollte keine Belehrung sein, aber bei mir ist das einfach ein Muss.
    Dieser Bienenschutz sollte genau so wichtig genommen werden, wie zum Beispiel eine ZeckenschutzImpfung in unseren Hochrisikogebieten, z. B. hier in Niederbayern.
    Verluste bis gestern 0

    Franz Xaver aus Niederbayern

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von honigmayerhofer ()

  • bei mir: 11 Vöker (mehr diesjährige Ableger als Wirtschaftsvölker) bisher alle noch am leben.


    1 Volk ist sicher drohnenbrütig. Die Kö ist mir aber wichtig, im Frühjahr schau ich weiter.


    (meine) Definition (Winter-) verlust:
    Jedes Volk, das im Herbst an der Varroa/ Räuberei eingeht, jedes Volk das im Frühjahr nicht mehr lebt, ob ohne Kö oder drohnenbrütig aufgelöst werden muss oder verhungert ist.

  • 3 Wirtschaftsvölker KÖ 1x2014 2 x2013 im Spätsommer normal mit AS Behandelt noch da.
    2 Schwärme mit KÖ 2014 nicht mit MS Behandelt aber normale AS Behandlung im Spätsommer alle noch da.
    6 Ableger mit KÖ 2014 aus Zeitmangel nur teilweise mit MS Behandelt. Im Spätsommer normal mit AS Behandelt noch da.
    2 MiniPlus Einheiten KÖ 2014 normal beim Bilden mit MS und im Spätsommer mit AS Behandelt
    Mehr weiß ich ab dem 15.12 nach der Oxalsäure Behandlung.

    Gruß Michael (Fussel3)


    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus (Siddhartha Gautama )

  • 4 von 5 sind dahin mit Königinnen von 2014, das übrig gebliebene hat eine Königin von 2013 und ist nicht besonders stark, wollte es eigentlich mit einem anderen vereinigen :(
    Alle im Sommer (August) mit AS (ST) behandelt.
    Nun habe ich genug Wachs für Kerzen.


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes