Ableger in "normaler" Beute ziehen oder lieber im Ablegerkasten

  • Hallo zusammen,


    ich habe 2014 mit 3 Völkern angefangen. Jetzt möchte ich mich auf 2015 vorbereiten.
    Ich arbeite mit der Herold Holz Beute (Zander)
    Die Frage die sich mir stellt, soll ich Ableger in einer 1 Heroldzarge bilden oder mit einem Ablegerkasten (5 Rähmchen) Warum gibt es Ablegerkästen :confused: Macht das Sinn?


    LG Rene

  • M

    Die Frage die sich mir stellt, soll ich Ableger in einer 1 Heroldzarge bilden oder mit einem Ablegerkasten (5 Rähmchen) Warum gibt es Ablegerkästen :confused: Macht das Sinn?


    Nimm normale Kisten und ein Schied. Dann kannst Du die langsam nach Bedarf erweitern und stehst am Ende des Jahres mit einem neuen Volk im Standmaß da. Ablegerkisten machen bei drei Völkern Sinn, wenn Du gerne bastelst, zuviel Platz hast oder sie von einem Altimker geerbt hast. Begattungskistchen sind ein Sonderfall, aber so versteh ich Deine Frage nicht, oder?


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Die Frage die sich mir stellt, soll ich Ableger in einer 1 Heroldzarge bilden oder mit einem Ablegerkasten (5 Rähmchen) Warum gibt es Ablegerkästen?


    Es ist "gehupft wie gesprungen"... ergo: Egal.


    In Ablegerkästen kann man die Ableger viel leichter von einem Standort zum nächsten verbringen, deshalb sind Ablegerkästen in diesem Falle vernünftig. Wenn man das in "normalen Beuten" machen wollte, wäre das logistisch viel aufwändiger.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Ralf,


    Du hast meine Frage richtig verstanden :daumen:
    Ich kann/könnte es mir nicht erklären warum es so etwas gibt.
    Ich bin nur über den Preis gestolpert, ein Ablegerkasten gibt's für 25 Euros, ne Beute für ein 100.
    Wenn es für die Volksentwiklung keinen Unterschied macht, würde ich auch die normale Beute vorziehen.


    Rene

  • Die Frage die sich mir stellt, soll ich Ableger in einer 1 Heroldzarge bilden oder mit einem Ablegerkasten (5 Rähmchen) Warum gibt es Ablegerkästen :confused:


    Pro Ablegerkasten:
    kleinere Kiste, nimmt weniger Platz auf dem Bienenstand ein
    lässt sich leichter transportieren: statt 3 Vollzargen passen 5-6 Ablegerkisten in den Kofferraum



    Pro Vollzarge:
    Kein Ablegerkasten nötig
    volk muss im Herbst nich in Vollzarge umgesetzt werden
    Ablegerkästen stehen von Sept bis Mai nicht leer im Keller rum.



    Naja so in der Art.
    Ich jedenfalls habe zur Zeit 11 Völker und 0 Ablegerkästen. Bis jetzt weder gebraucht noch vermisst.


    Stefan

  • Hallo Rene !



    Warum gibt es Ablegerkästen :confused: Macht das Sinn?


    Meine Azubis würde ich fragen was glaubst Du denn warum es das gibt ?


    Wir kennen viele Gründe:


    leichter als ein Zarge
    kleiner als eine Zarge
    als "immer dabei" im Auto
    zur Ableger Zeit braucht man die Zargen als Honigraum
    ....


    .... kommt halt einfach auf die Betriebsweise an, ob es Sinn macht.


    Sicher fallen Dir, wenn Du nachdenkst, auch noch ein paar Gründe pro (contra) Ablegerkasten ein.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Wenn es für die Volksentwiklung keinen Unterschied macht, würde ich auch die normale Beute vorziehen.


    Was Sinn machen würde, sind ein paar zusätzliche Fluglochkeile, damit wenn das Völkchen beispielsweise links an der Seite sitzt, die nicht das Flugloch über die ganze Front verteidigen müßten. Zwei drei Zentimeter reichen am Anfang!


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ja, genau, solche Sonderkeile für die Kleinen sind sehr sinnvoll.
    Einfach noch welche in Reserve anlegen. Fluglöcher seitlich und klein in einer anderen Ebene anbringen/reinfräsen. Man kann sie dann drehen in die "Ablegerfunktion" und zweisinnig verwenden.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Die Frage die sich mir stellt, soll ich Ableger in einer 1 Heroldzarge bilden oder mit einem Ablegerkasten (5 Rähmchen) Warum gibt es Ablegerkästen :confused: Macht das Sinn?


    Hallo Rene,


    das kommt vor allem auch darauf an, wie stark du die Ableger bilden möchtest. Ein 2 Wabenableger macht schon allein aus Gründen der Wärmehaltigkeit in einer 5-er Box deutlich mehr Sinn, als in einer Ganzzarge. Wenn Du gleich einen 5-Wabenableger bildest, kannst Du dir die Ablegerbox selbstverständlich sparen.


    Gruß Sven

  • Kleinere Starteinheiten bekommen nen Schied drangesetzt und gut ist`s.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Supi. Danke.
    Noch eine Frage, wenn ich in eine Zage 2 Abbleger (getrennt durch ein Schied) bilde und links und rechts ein Flugloch öffne, finden dann die Bienen zu "ihrem" Volk, oder geht das nicht aufgrund des hohen Bodens?
    Oder gehen sie dann nur auf eine bevorzugte Seite :confused:

  • Hallo,


    das Thema hatten wir hier schon einige male angesprochen. z.B. hier


    Du brauchst dazu allerdings kein normales Schied, sondern ein bienendichtes Abtrennschied, das auch bis zum Boden durchgeht und rundrum nirgends eine Biene durchlässt. Bearbeiten dann mit Abdecken des nicht zu bearbeitenden Teils in der Beute nach dem Öffnen.


    Wenn die Fluglöcher je außen sitzen, reicht es aus zum Wiederfinden ihrer Seite. Fluglöcher wären aber noch besser in verschiedene Richtungen, Gründe siehe Link oben.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper