Jetzt shcon Oxalsäure

  • Hallo!


    Hier in Mittelfranken ist das Wetter jetzt scon ziemlich kalt (seit 14 Tagen) und wird auch noch 1 Woche so kalt bleiben.
    Spricht etwas dagegen, die Oxalsäurebehandlung schon diese Woche durchzuführen? Auch im Imker-Newsletter haben die ja schon davon gesprochen, dass man es machen könnte.

  • Die Antworten auf alle Fragen liegen - wie immer - in deinen Beuten. Du mußt nur reingucken. :wink:

  • Die Frage der Fragen ist die Brutfreiheit.


    Da hat Bernhard vollkommen recht.
    Das liegt nicht am Newsletter, das liegt an Biene, Beute, Region, Volk und Volksstärke, etc.


    Machen kann man viel.
    Sind sie nicht brutfrei, isses Quatsch

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Also ich sach´mal: Meine Völker sind jetzt schon brutfrei. Aber mir ist das jetzt einfach zu kalt draußen. Aktuell -3...-4°C und eisiger Ostwind - fühlt sich an wie -15°C!


    Ich warte noch eine Woche. Frühestens mit der Wintersonnenwende gehen sie wieder in die Brut (sagt der Theoretiker).


    Gruß Jörg

  • Oder willst Du - wie ich - im Winter keine Beuten öffnen, benutzt Du die Regel, dass 3 Wochen nach dem ersten richtigen Frost (welcher das Aussetzen aus der Brut bewirkt) die Brut ausgelaufen und damit der richtige Zeitpunkt zur Behandlung ist.
    Diese einfache Regel wird meines Wissens seit Jahrzehnten von den Imkern benutzt, für die die Winterruhe des Bien "heilig" ist.

  • Vielen Dank für diejenigen unter euch, die hilfreiche Antworten gepostet haben ;-)


    Meine Tierchen sind schon seit Ende Oktober Brutfrei. Vermutlich habe ich zuviel eingefüttert und da war einfach kein Platz mehr für Brut - Anfänger halt....
    Ich werde dann noch 3 Tage warten und nochmal gucken, wie das Wetter wird.

  • Hallo Genscher!


    Warte noch etwas.
    Es sind noch nicht alle ganz draußen aus der Brut.
    Und so kalt war es bei uns noch nicht.
    Da fehlen immer noch die richtigen Minusgrade.


    Daher:


    Warte noch zwei Wochen!


    Gruß aus dem Süden Mittelfrankens.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Ich beneide Euch um das kalte Wetter. Meine Damen sind vor wenigen Tagen noch eifrig geflogen und haben Pollen eingetragen. Wenn's nicht bald unter Null geht, könnte das hier schwierig werden mit der Brutfreiheit.


    Warum unbedingt jetzt behandeln? Ich warte immer bis kurz vor Weihnachten, das bringt in bezug auf Brutfreiheit mehr Sicherheit.


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo zusammen,


    Bin auch schon recht ungeduldig was die Winterbehandlung angeht.


    Allerdings hatte es in unserer Gegend noch keinen richtigen Frost.
    Vor 2 Wochen haben sie noch Pollen nach Hause gebracht.
    Und so kalt wie ihr es beschreibt war es tagsüber auch noch nicht. Heute und gestern ca 1 - 2 Grad.


    Gestern habe ich meine Varroaschieber kontrolliert und das Gemüll zeigt schlüpfende Brut auf ca 3 - 4 Waben....
    Etwa 15 - 20 cm Durchmesser. Und das bei allen Völkern. Auch Mini-Plus. Varroen ziemlich viele.
    Aber alle Völker sind noch da....


    Also hier is noch nix mit Brutfreiheit und träufeln.
    Schaue mir nächstes Wochenende nochmal die Schieber an.


    Allen viel Erfolg und gute Überwinterung.


    Gruß Flo

  • Also ich sach´mal: Meine Völker sind jetzt schon brutfrei. Aber mir ist das jetzt einfach zu kalt draußen. Aktuell -3...-4°C und eisiger Ostwind - fühlt sich an wie -15°C!


    Ich warte noch eine Woche. Frühestens mit der Wintersonnenwende gehen sie wieder in die Brut (sagt der Theoretiker).


    Gruß Jörg


    Hallo Jörg. Schau mal hier>>> http://www.apisjovita.de/index…ionen/monatshinweise.html <<<<Berufsimker bei der OS Behandlung.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.