3. Buckfast Belegstelle nimmt 2015 ihren Betrieb auf

  • Hallo zusammen,


    aufgrund der max. Auslastung der Belegstellen Hausberg und Emetzheim mit 1400 bzw. 1600 angelieferten Königinnen, freuen wir uns sehr endlich eine 3. Belegstelle für unsere Biene in Bayern zu haben. Endlich ist auch der bayrische Norden mit einer Belegstelle versorgt, auf der kontrolliert begattet werden kann.
    Hier die Vorstellung unserer Landbelegstelle Röhn.
    http://www.buckfast-bayern.de/rhoen-1.phtml


    Ein großes Danke an alle Beteiligten, die dies möglich gemacht haben.


    Viele Grüße,


    Max Schminder
    LV Buckfast Bayern
    Beirat für Mitgliederbetreuung

  • Glückwunsch!
    Wie sicher sind eigentlich eure Belegstellen? Wird in dem Umkreis wirklich konsequent drauf geachtet, dass alle Imker mit der entsprechenden Biene arbeiten?
    Wenn ich nämlich an die Belegstelle hier denke....gut die ist für Carnica, muss ja aber kein Unterschied machen.


    /e: Okay sorry, es steht eigentlich in dem von dir verlinkten Beitrag! Kennt man eigentlich die Drohnensammelplätze?

  • Hhm, ich sehe schon, ich sollte 3D-Luftbilder "basteln", damit man sehen kann die Belegstelle verdient den Namen, nur laßt mir dafür etwas Zeit. Das Problem sind die Urheberrechte, da ich dazu mehrere zu 1 Bild vereinigen muß, was die Urheber nicht so toll finden.
    Gruß Martin

  • Herzlichen Glückwunsch!


    Ich wünsche euch für die Inbetriebnahme viel Erfolg und den Imkern, die diese Belegstelle zukünftig beschicken werden, gute Ergebnisse!


    Da die Rhön nicht soo weit weg ist, werden wir uns eventuell auch mal sehen ;)


    Viele Grüße!


    Falk Meyer

    "Die Zukunft der Honigbiene liegt in den Kreuzungen!" - Bruder Adam

  • Hallo Falk


    Das verstehe ich jetzt nicht. :oops: :roll:. Im eigenen Land gegen Landbelegstellen und deren Schutz sein. Behaupten mann brauch keine und wo anders sich drüber freuen. Wie ist sowas zu verstehen. :confused::roll::mad:


    MfG Frank

  • Hallo Falk


    Das verstehe ich jetzt nicht. :oops: :roll:. Im eigenen Land gegen Landbelegstellen und deren Schutz sein. Behaupten mann brauch keine und wo anders sich drüber freuen. Wie ist sowas zu verstehen. :confused::roll::mad:


    MfG Frank


    Hallo Frank,


    ohne das Thema jetzt wieder aufwärmen zu wollen nur ganz kurz:


    In Bayern gibt es das Belegstellenschutzgesetz ja schon länger und keine der bisher vorhandenen Buckfastbelegstellen hat den gesetzl. Schutz bekommen. Warum das so ist.. da frag mal die Bayerischen Buckfastimker...


    So wie es aussieht, werden wir in Sachsen ebenfalls ein Schutzgesetz bekommen. Auch wir werden uns über die Auswirkungen mit dem Sächsischen LV unterhalten und sicher eine Lösung finden. Nur so einseitig kann man es nicht betrachten! Und gleich eine Buckfast-Belegstelle in Sachsen zu fordern ist auch nicht so einfach, weil dafür auch das Einverständnis der anliegenden Imker eingeholt werden muss, auch wenn wir im Gesetz vielleicht die Möglichkeit einer eigenen Belegstelle erhalten könnten, so wissen wir, dass die (unbegründeten) Vorbehalte gegenüber unserer Biene noch zu groß sind.


    Und warum wir gegen das Schutzgesetz sind, hat nichts damit zu tun, dass wir generell gegen Belegstellen sind. Die Gründe dafür habe ich in nem anderen Thread schon dargelegt. Führt jetzt hier zu weit.
    Sollte es dich mehr interessieren, können wir uns gern per PN austauschen.


    Gruß,
    Falk

    "Die Zukunft der Honigbiene liegt in den Kreuzungen!" - Bruder Adam

  • Einen schönen guten Morgen zusammen,


    die Belegstelle Röhn, nimmt heute offiziell ihren Betrieb auf und die ersten anliefertet sind auch vielleicht schon auf der Autobahn unterwegs.


    Gestern würden die Drohnenvölker bei schönstem Kaiserwetter gestellt.


    Hier ein paar Eindrücke der Belegstelle Röhn,


    Es ist ein wunderschöner sehr ebener Begattungsplatz, der Platz für viele Begattungseinheiten bietet.



    Hier die Anlieferung der Drohnenvölker



    Nachdem aufstellen der Drohnenvölker (Es sind 12 Drohnenvölker mit doppelten Drohnenrahmen)


    Wurden gleich noch die mitgebrachten Begattungseinheiten aufgestellt.




    Falls ihr Lust bekommen habt, es sind noch Plätze für die kommenden Durchgänge frei. Anmelden könnt ihr euch unter www.buckfast-Bayer.de


    Wir wünschen allen Beschickern gute Begattungserfolge und eine schöne Belegstellensaison 2015!


    Viele Grüße,


    Max

  • Lol, Lol,
    um die Sicherheit der Belegstelle bewerten zu können, muß man entweder vor Ort gewesen sein und gute Ortskenntnisse haben, oder man braucht ein super aufgelöstes 3-D-Modell.
    Also nix mit Spielzeugdaten von GoogleEarth, sondern die genauesten Daten die das bay. Landesvermessungsamt gegen richtig viel Kohle verkauft.
    Ja bei Belegstellen muß man auch Landkarten und Orthokarten + Höhenmodelle verstehen, bewerten und umsetzen können um sich ein Bild von der Sicherheit zu machen.
    Ich hätte zwar die Daten, habe aber besseres in meiner Freizeit zu tun als 3-D-Modelle zu rendern die ich nicht brauche.


    Teleskopix


  • Warum werden dann Fördergelder für diese gefordert?


    Meinung und Erfahrung vom Drohn!


    dD


    Alle Belegstellen des LV Buckfastimker Bayern erhalten keinerlei Fördergelder und finanzieren sich selbst aus den jeweiligen Einnahmen.


    Keine Meinung, aber Tatsache.


    Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space


  • Hallo Markus,


    der Reiner hat schon alles geschrieben.


    Alle unsere Belegstelle funktionieren ohne 1 Cent Fördergelder.


    Viele Grüße,


    Max

  • Aber


    `n Büschen Geld, für was, dass die MWK nicht direkt auf dem Boden stehen, hattet ihr da nicht mehr?


    Ging wohl alles für den Geländewagen drauf!?


    @ Drohn, Inseln sind auch nicht mehr sicher/sicherer, die DNA-Tests haben es offenbart, uuuppps. :cool:


    doc

    Schere das Schaf und töte den Bären. Nie umgekehrt!
    Mongolische Weisheit.