Imkern mit angepassten Brutraum Hans Beer

  • Hallo Ludger,
    Das Bändchen von Bretschko war mein erstes Werk, welches eine klare Linie hatte. Es hat sich leider aufgelöst. Er hat im Frühjahr seine Völker in vier Gruppen aufgeteilt und die schwächsten nur mit einem Brutraum geführt. Hätte er es begründet, dass dieser Raum ausreichend wäre, hätte ich als Anfänger in grauer Vorzeit nicht so viele Fehler gemacht. Seine Zweifel, ob man ein Volk in einem Holzmagazin überwintern kann, hat mich auch auf die falsche Fährte geführt. Damals wurde noch vielfach die Rahmenbauweise mit Schaumisolierung propagiert. Damals gab es keine Kurse oder Paten. Man musste durch Fehler lernen. Man musste ihm glauben, denn die Imker mit Hinterladerbeuten haben zu der Zeit noch mit alten Matratzen, Decken und sonstigem Zeug die lieben Kleinen geschützt.


    Ich beziehe mich also nur auf dieses Bändchen >Der Magazinimker 1981<.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstalimker,


    hast du irgendwo Nachweise bzw eigene Erfahrungen, die die Angaben von Hans Beer widersprechen?


    Ich verwende gerne ein Schied, da ich damit viel bienenfreundlicher imkern kann. Allein die kompakte Brut, die bei Kälteinbrüche warm bleibt und kurze Durchsichten erlaubt, ist es mir Wert.

    Zitat

    Jetzt schäme dich mal nicht, mit Pressing nennt man das Kind beim Namen, angepasst ist verschämt. Wenn man den Bienen nur eine Ecke Futter gönnt und Honig und Pollen ausgetragen werden muss, nur um den Honigkübelindex zu erfüllen und sich dann noch schämen, wenn man das Ding beim Namen nennt?


    Wie und wohin werden Honig und Pollen ausgetragen?

    Zitat

    Leute mit über 100 Völkern haben keine andere Wahl. Sie müssen Honig ernten (herausquetschen), denn sie leben davon..


    Viele haben eine andere Wahl, wollen sie aber nicht, obwohl sie keinen Honig ernten müssen. Wer Honig herausquetschen will, wie Du es nennst, braucht dafür kein Schied. Kennst du keine Brut, die gerne in der Schleuder Karossel fährt? Vor allem Drohnenrestbrut, die scheint bei vielen Imkern auf das lustige Spiel zu stehen! Ich habe nicht nur einmal geschleuderte Brut gesehen und mir sind die etwa zwei Randwaben Honig bei Dadant ausreichend und tausendmal lieber als lebendige Brutreste im Honigsieb.

    Zitat

    Bienen wollen die Art erhalten und schwärmen. Mit dem Pressing soll das verhindert werden.


    Und Imker wollen keine Schwärme, da ist mir das Schied lieber als viele andere (unnatürliche) Schwarmverhinderungsmethoden.


    Jeder seins, ich bin mitm Schied sehr zufrieden und habe ein gutes Gewissen dabei


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Hallo Marcus,

    ... wieso hängst du keine Mittelwand im Brutraummaß dahinter ?...

    ...weil ich keinen Bedarf habe. Mittelwände zur Bauerneuerung sind zum diskutierten Zeitpunkt ("Wildbau hinterm Schied durch starke Tracht") längst Geschichte. Und die Jungvölker bauen ihre Waben alleine.
    Viele Grüße,
    Rudi


    Noch ein Hinweis:
    Der Begriff "Pressing" wurde nicht erfunden, um irgendwen zu blamieren.
    Mit dieser Bezeichnung wurde die Methode seinerzeit in die Imkeröffentlichkeit gebracht. Sie war kurz, knapp und treffend.
    Als der Begriff nicht so gut ankam, wurde der "angepasste Brutraum" erfunden.
    So rum wird ein Schuh draus. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast057 () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hallo Salsero,

    Zitat

    hast du irgendwo Nachweise bzw eigene Erfahrungen, die die Angaben von Hans Beer widersprechen?

    Ich habe erst seit 40 Jahren Bienen und lerne noch. Du scheinst etwa fortgeschrittener zu sein. Wie ich schon erwähnte, halte ich es für keine bienenfreundliche Art den natürlichen Aufbau eines Brutnestes zu stören.

    Zitat

    Wie und wohin werden Honig und Pollen ausgetragen?

    In diesem Falle in den Honigraum. Obwohl das hier gerne bestritten wird, ärgert mich der Pollen in den Honigraumwaben. Das spielt, wenn einer mit Zander arbeitet keine Rolle, denn er kann solche Waben vorteilhaft verwenden.

    Zitat

    Wer Honig herausquetschen will, wie Du es nennst, braucht dafür kein Schied. Kennst du keine Brut, die gerne in der Schleuder Karossel fährt? Vor allem Drohnenrestbrut, die scheint bei vielen Imkern auf das lustige Spiel zu stehen! Ich habe nicht nur einmal geschleuderte Brut gesehen und mir sind die etwa zwei Randwaben Honig bei Dadant ausreichend und tausendmal lieber als lebendige Brutreste im Honigsieb.

    Ich zitiert einen Berufsimker, welcher seine Betriebsweise im Bienenjournal erläuterte, bin zu faul zu suchen. Er arbeitet deshalb mit dem Schied. Wie kommst du auf die Idee, dass ich aus dem Brutraum schleudere? Warum hast du auf einmal zwei Randwaben Honig im Brutnest, wenn du das verhindern willst? Wer sagt dir, dass ich keine Schiede habe? Du darfst deine Religion ausleben, doch -- lassen wir es.


    Noch ein klitzekleiner Nachtrag. Eingetragener Nektar wird am besten im Brutraum verarbeitet/gereift und dann hoch getragen. Ist das nicht möglich, wird dies nachteilig im Honigraum geschehen. Das Problem der Honigraumwaben ist auch nicht gelöst, weil ein größer teil nicht über dem Brutnest sich befindet. Diese Diskussion ist ein Glaubensfrage.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Moin Remstalimker,


    Hallo Salsero,
    Ich habe erst seit 40 Jahren Bienen und lerne noch. Du scheinst etwa fortgeschrittener zu sein. Wie ich schon erwähnte, halte ich es für keine bienenfreundliche Art den natürlichen Aufbau eines Brutnestes zu stören.


    Remstalimker


    Nichts gegen deine Erfahrung, deine Meinung und deine Art zu Imkern, aber.... Große Worte!!!
    Wie sieht denn dein natürlicher(er) Aufbau des Brutnests aus?


    Gruß Flo

  • :lol:

    Zitat

    Wie sieht denn dein natürlicher(er) Aufbau des Brutnests aus?

    Nicht mein, sondern der des Biens. Man nehme ein Imkerbuch der Vorbeerzeit und sehe nach. Über dem Brutnest ist ein Pollenkranz und darüber ein Honigkranz. :lol::lol: So langsam werde ich borniert, den jetzt kommt der Nächste, welcher mir erklärt, dass die Bienen Pollen auch in der Mitte lagern. Ich weiß, ich weiß, das dient der Schwarmvorbereitung und das will man mit dem Schied...........................:lol:
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ne ne, ich will dir nix erklären, brauchst nicht borniert sein.
    War wirklich interresiert an Deinem "Brutnestmanagement".
    Wie das Brutnest mit "Naturbau" aussieht ist mir schon bekannt.
    Aber das lassen nur wenige Imker zu. Du? Wenn ja, wie?


    Mfg

  • Hallo Honeydew,
    da steigt einer auf das Podium und missioniert und alle leichtgläubigen rennen ihm auf Grund seiner logischen Folgerungen nach. Solltest du auch mal missionieren, immer argumentieren mit >Wie wir alle wissen .....< Jetzt gibt es Berufsimker wie Geerdes, die folgen ihm, andere nicht. Es gibt Leute die arbeiten mit 2 Dadanträumen und solche, die setzen einen Honigraum unter den Brutraum. Sie würden es nicht machen, wenn sie nicht Erfolg hätten. Wichtig für guten Honigertrag ist: starkes Volk möglichst ohne Schwarmtrieb,
    brutraumferne Lagerung des Honigs,gute Tracht und eine Brutfreudigkeit, welche nur bedingt durch das Wetter beeinflusst wird.
    Der Rest ist Theorie.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Salsero,
    Ich habe erst seit 40 Jahren Bienen und lerne noch. Du scheinst etwa fortgeschrittener zu sein.


    Wie meinst du das genau. In meiner Signatur steht eindeutig, dass ich nicht seit über 40 Jahren imkere.

    Zitat

    Wie kommst du auf die Idee, dass ich aus dem Brutraum schleudere?


    wie kommst du auf die Idee, dass ich dich meine?

    Zitat

    Warum hast du auf einmal zwei Randwaben Honig im Brutnest, wenn du das verhindern willst? Wer sagt dir, dass ich keine Schiede habe? Du darfst deine Religion ausleben, doch -- lassen wir es.


    Die zwei Randwaben entstehen von alleine aus dem natürlichen Brutzyklus der Völker. Ich erweitere in der Hochsaison auf 7 bis 9 Brutwaben und beim Abschleudern hat sich das Brutnest ganz von alleine verkleinert, sodass die Randwaben meist nur noch Pollen und Honig erhalten. Ich weiß nicht wie du mitm Schied imkerst, aber ich will das gar nicht verhindern!
    Ich habe zum Glück schon lange keine Religion mehr, doch lasse ich andere gerne ihre Religion ausleben, solange sie mich nicht eine aufdrängliche Art und Weise missionieren wollen. Ich kann mich nicht dran erinnern, dass ich bewährte Betriebsweisen in Zander schlecht geredet habe, auch wenn ich bei den Jungimkern oft mit Zander was zu tun habe und selbst früher mit DNM geimkert habe.
    Wer will hier eigetlich wirklich missionieren? Wie heißt das richtige Wort dafür, wenn man anderen ihre Religion ausredet?

    Remstalimker schrieb:

    Hallo Honeydew,
    da steigt einer auf das Podium und missioniert und alle leichtgläubigen rennen ihm auf Grund seiner logischen Folgerungen nach. Solltest du auch mal missionieren,

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Liebe Freunde,


    Ihr seid ja wieder einmal herrlich hier!


    Besonders das beliebte und immer wieder gleiche Frage- Antwortspielchen!


    Ich gucke mir jetzt gleich die ausgeborgte (Dankeschön:liebe002:) Beer-DVD an und denke an Euch!


    Gruß Jörg