Michael M. und Prof.Tautz

  • Moin Imkers,


    ja, am Freitag wurde hier die HOBOS Station im Norden in Betrieb genommen.


    Dies ist allerdings erst der vorläufige Höhepunkt einer langen und interessanten Zusammenarbeit, die vor ca. einem Jahr zumindest für mich ihren Anfang nahm.
    Zwischen mir und dem HOBOS Team in Würzburg gab es ja schon seit längerem einen Informations- und Wissensaustausch.
    Dies habe ich auch mal im Temperaturthread erwähnt:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=25886&p=305587#post305587


    Ende vergangenen Jahres trat dann Prof. Tautz mit der Frage an mich heran, ob ich mir vorstellen könnte eine weitere HOBOS-Station hier im Norden sowohl imkerlich als auch technisch zu betreuen. Ich habe das gern übernommen. Ursprünglich war ja mein Gedanke ein Nachfolgeprojekt zu meinem ersten zu generieren. Leider hat mich das bis heute sowohl arbeitstechnisch als auch finanziell überfordert. Es geht ja nicht nur um die Gewinnung von einzelnen Daten sondern auch um die Auswertung derselben. Wie schön ist es dann wenn man auf Vorhandenes zurückgreifen kann.


    Das HOBOS Team ist eine eingespielte Truppe und ich arbeite gern mit den Leuten zusammen.


    Ein weiterer Vorteil des HOBOS Projektes ist auch dadurch gegeben, dass nun zwei Stationen in unterschiedlichen geografischen und klimatischen Lagen vorhanden sind. Das lässt nun ganz andere Möglichkeiten und Vergleiche zu und gibt die Möglichkeit Einmaleffekte usw. auch als solche zu identifizieren.
    Es wird ganz sicherlich eine spannende Sache.


    Seit Freitag ist die Station nun offiziell am Netz und ich kann nur sagen, dass es bis dahin ein kräftiges Stück Arbeit für alle Beteiligten war.
    Ich freue mich, dass bis jetzt alles gut lief und ich bin überzeugt, dass es auch weiterhin so gut läuft.
    Ein besonderer Dank geht hier an doc_snyder , der mich vor Ort auch schon tatkräftig unterstützt hat.


    Gruß Michael

  • Moin,
    ich habs gewusst : " Creme de la Creme " !!
    Von mir auch vielen Dank für deinen, wie ich weiss, finanziell aufwändigen und riskanten Einsatz.
    Gruß
    Helmut
    der immer noch hofft, an den Temperaturen sehen zu können, wann der Schwarm seinen Abgang vorbereitet

  • Echt Klasse! Gerade ist eine schlafende Biene etwas rüde von ihrer "Mitbewohnerin" geweckt worden.
    Glückwunsch Michael! Das wird auch etwas Aufschlüsse darüber bringen, wie sehr unsere Eingriffe und Maßnahmen eigentlich stören. War ja schon anschaulich beim IFT mit der Oxalsäure-Behandlung zu sehen. Hat mich sehr beeindruckt! Weiter so, ich glaube, motiviert genug bist du dazu!!:daumen:

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Sicher? Habe ich da was verdrängt? Meinst du, bei Ox wäre die Temperaturkurve anders?

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Danke für die Links!



    zu den Messwerten


    Wo sollen den bug-Meldungen gepostet werden? Im "offiziellen" Hobos-Thread bei Landlive oder auch hier oder per Mail? Bei den Messwerten sind - auch nach Anmeldung - nur Daten für Wabengasse 1, 4 bis 8 und 11 auswählbar. die Wabengassen 2,3 und 9, 10 sind ausgegraut und können nicht ausgewählt werden.