Mitgliedsbeiträge Imkerverein Landesverband

  • Moin,


    zu diesem Thema ist sicher schon das eine oder andere geschrieben, hier trotzdem eine aktuelle Frage in die Runde.


    Mein Landesverband plant (nachdem er im letzten Jahr eine moderate Erhöhung vorgenommen hatte) ab 2015 ein komplett anderes und vereinfachtes System der Mitgliedsbeiträge. Anstatt einzelner Beitrags-Bausteine (LV, DIB, Versicherung, diverse Zuschläge pro Imker und pro Volk) soll nur noch ein einheitlicher Beitrag erhoben werden, der alle anderen beinhaltet (Abgaben an DIB, an Versicherung etc.). Dieser soll für Mitglieder mit Bienen 77 € plus Beitrag für einen Orts- und oder Kreisverein betragen. Nur Imker ohne Bienen kämen günstiger weg. Künftig würden also in der Regel 80-90 € fällig, egal ob ein Volk gehalten wird oder zehn oder hundert...


    Eine Verwaltungsvereinfachung tritt damit sicher ein, auch eine gewisse Entlastung für große Imker - aber eben auch eine Mehrbelastung für kleine Hobby-Imker.
    Bei zwei bis vier Völkern wären das ca. 40% mehr als noch vor zwei Jahren.


    Meine Fragen nun:
    - gibt es andere Landesverbände, die ähnlich verfahren, also Pauschale Beiträge erheben?
    - wo liegen (ungefähr) die Beiträge für kleine Imker in anderen Landesverbänden?



    Grüße von der Küste!
    Kai



    PS: falls ich hier im falschen Unterforum bin, wäre ich einem Mod. für Verschiebung dankbar!

  • Hallo Kai,


    Also bei uns sind es grob gerechnet 40 + X,


    weil pro Bienenvolk ca 0,70€ Globalversicherung und 0,30€ DIB Werbebeitrag hinzukommen. Die 40€ sind 15€ Landesverband, 20€ Verein und dann noch Grundbeitrag Versicherung, DIB etc.


    Da "muss" man bei 90€/Jahr bei euch ordentlich Völker haben...


    Stefan

  • Guten Abend,
    bei uns in Schleswig Holstein kommen zum Beitrag (Lv, Verein, Dib und Versicherung) auch noch das Pflichtabo! für unsere allseitsgeschätzte Superzeitung dazu (genauen Kurs weiß ich leider gerade nicht). Finde das auch sauteuer, wobei bei größeren Völkerzahlen doch eine recht angenehme Neuerung. Bisher hieß es immer wer viele Völker hat hat auch besonders viel vom Lv, ob das so zutrifft soll jeder selbst entscheiden.
    Fackt ist nur das bei den Völkerzahlen bisher von sehr vielen mit der Völkerzahl geschummelt wurde um mgl wenig zuzahlen, wenn das dadurch fairer werden würde wär das doch mal eigentlich nicht schlecht. so würde zumindest der Anreiz zum Schummeln deutlich sinken.
    Ein Bekannter in Brangenburg zahlt für 90 Völker allin knapp 90Euro. Bei uns noch!? mehr als das doppelte.

  • NRW Westfalen-Lippe


    Landesverband 20,40 €
    Kreisimkerverein 1,02 €
    DIB 3,58€
    Versicherungen 1,90 € pro Volk
    Imkerverein 13,00 €


    macht für mich, mit 3 Völkern 43,70 €


    Gruß
    Holger

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!