Weisellosigkeit nach AS-Behandlung ? Test; Konsequenzen

  • Bin Anfänger und habe zu Hause 2 Völker und bei meinem Imkerpaten 1 Volk, jeweils in Dadant. Habe bei letzterem Volk gerade die zweite Ameisensäurebehandlung abgeschlossen. Bei Kontrolle gestern war AS-Behälter (Nassenheider Prof.) wie erwartet leer. Weder Königin noch unverdeckelte Brut war auffindbar, jedoch Nachbeschaffungszellen mit schon recht dicken Rundmaden. Lässt das recht sicher auf Weisellosigkeit schließen oder evtl. nur Brutpause nach AS-Behandlung? Sollte ich weiter nach Kö/Brut suchen oder - auch um Drohnenbrütigkeit vorzubeugen - möglichst schnell versuchen, eine neue Kö aufzutreiben?
    Der Bergische

    Etwa 10 Völker auf Dadant an etwa 3 Standorten. "Bienenrasse":roll:: was sich bei Nachbarimkern so bewährt hat.

  • Hallo, das ist merkwürdig, weil die Arbeiterinnenbrut nach 9 Tagen verdeckelt ist. Die Königin aber schon nach 8 Tagen verdeckelt wird. Also müsste noch offene Brut vorhanden sein.
    Zellen brechen, danach Weiselprobe, wenn Weiselprobe negativ, dann Königin kaufen.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Dass die Königin während der AS Behandlung und auch noch danach aus der Brut geht, ist normal.
    Die Nachschaffungszellen ( insofern es wirklich welche sind) würden aber natürlich eine fehlende KÖ bedeuten.
    Ich würde den Paten zwecks erneuter Durchsicht schnell herbei bitten.
    Wenn dann keine Königin da ist, sollte eine neue eingeweiselt werden ( zuvor Nachschaffungszellen brechen!)


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.