Japanischer Staudenknöterich macht Brutnest voll ?

  • Hallo, ich habe 6 Völker im jap. Staudenknöterich stehen(200m²). Den ganzen Sommer ärgere ich mich, dass die Kiste zuwuchern. Nun habe ich vor 3 Wochen gewogen und war an der Obergrenze beim Einfüttern. Heute wollte ich noch einmal wiegen, da hatten 2 Völker 4 Kilo Zunahme. Die anderen haben ihr Gewicht gehalten.
    Springkraut gibt es recht wenig in der Nähe, war es der Knöterich ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • An einem Stand habe ich sehr viel Knöterich und dort sind die Bienen den ganzen Tag drin - wie bekloppt. Keine Ahnung, wie viel sie davon umsetzen können, aber definitiv sind sie am Japanischen Staudenknöterich interessiert. Das erste Mal, daß ich das gesehen habe, daß Bienen überhaupt in den Knöterich gehen.

  • Der liefert sogar viel Nektar und um diese Zeit hat das auch die letzte Biene drauf!


    Bei Springkraut bevorzugen sie aber dieses. Das übertönt sogar alles anderevorübergehend. Wenn der Knöterich näher ist dann gibts irgendwann nen Patt.


    Ich hab fast nur noch weiße Streifenhörnchen ;-)

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo, Notiz ins Imkerbuch: Endgewicht erst Mitte September versuchen zu erreichen......


    Würde die Pflanze aber keinem raten irgendwo hinzusetzen, die ist von der Ausbreitung sehr böse.


    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Jap in den Knöterich gehen sie wie blöde. Getoppt nur durch Springkraut welches noch ma de Räume voll macht und nach schleudern bei uns 50% einfüttern am Wanderwagen erspart.

    Carnica und Buckfast in Segeberger Styro DN u. DN 1,5