nichts mehr los vorm Flugloch

  • Hallo Wissende,


    habe vier Schwärme. Eines der Völker ist total träge. Fliegt seit 2 Wochen sehr, sehr wenig. Es sitzt auf einer Zarge. Die Rähmchen sind voll besetzt. Ob eine Königin drin ist, weiß ich nicht. Trau mich nicht zu schauen. Sind sie schon im Wintermodus, oder was kann das sein?


    Freue mich auf Eure Antworten.


    Herzliche Grüße Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo Karsten,


    da würde ich an Deiner Stelle mal nachsehen, könnte auch weisellos sein.
    Wie reagieren sie denn beim Anklopfen an die Beute?


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes

  • Danke erst Mal. Also alle Rämchen sind besetzt. Die Beute ist auch ziemlich schwer. Hat so ca. 10 kg Honig drin. Beim Klopfen kurzes Brausen, dann Ruhe, wie bei den anderen :-).

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo Karsten


    ich würde den Futterstand überprüfen und auch noch nachfüttern, dann belebt das die Bienen und sie werden nochmal aktiviert. Anderer seits meine ich, wenn sie genug Futter haben und sonst nichts zu holen ist in deiner Gegend, warum sollen die Bienen fliegen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke erst Mal. ......


    Die wichtigste durchsicht im Bienenjahr ist die Herbstdurchsicht nach Abschluß der Einfütterung: Weiselrichtigkeit, Futtervorrat, Milbenlast.
    Wer das vernachlässigt, erlebt im Frühjahr u.U. sein "blaues Wunder".

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • so habe ich noch mal reingeschaut (hoffentlich hab ich nichts kaputt gemacht). Verdeckelte Brut ist drin, ein schönes Nest, jede Menge Honig, drunter der Pollen und jede Menge Bienen. Die Weisel hab ich nicht gesucht. Varroen fallen so gut wie keine (in einer Woche 3). Also ist wohl alles in Ordnung?

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • so habe ich noch mal reingeschaut (hoffentlich hab ich nichts kaputt gemacht). Verdeckelte Brut ist drin, ein schönes Nest, jede Menge Honig, drunter der Pollen und jede Menge Bienen. Die Weisel hab ich nicht gesucht. Varroen fallen so gut wie keine (in einer Woche 3). Also ist wohl alles in Ordnung?


    Und Eier? Hast du Eier gesehen?

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • nein nur verdeckelte Brut. Könnten das schon die Winterbienen sein?

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Ich war grad bei den Bienen, sie Schwärmen aus und kommen wie Tankflugzeuge wieder, Getümmel wie im Mai könnte man denken. Das Summen höhrt man schon aus 20 m Entfernung, da macht zuschauen Spass.
    Schade das ich keine Kamera zu aufnehmen hab.