Bräuchte Hilfe beim ersten Met

  • Hallo ich bin neu hier und wende mich an euch weil ich ein Problem mit meinem ersten Met habe!
    Ich habe den Met nach folgendem Rezept zubereitet:


    3l Wasser
    300ml Naturtrüber Apfelsaft
    1 Flasche Portwein Reinzucht Hefe
    1,5KG Honig
    2.5g Hefenährsalz
    10g Mehl


    Das hab ich dann alles zusammen in einen Gärballon gegeben. Das erste Problem war das die Gärung nach 3 Tagen immer noch nicht gestartet hat. Ich hab mir nichts weiter dabei gedacht da ich irgendwo gelesen habe das es bis zu 5 Tage dauern kann bis es anfängt. Nun war ich über das Wochenende weg und als ich zurück gekommen bin immer noch nichts. Als ich das Gefäß geöffnet hatte sah ich sofort Schimmel!! Könnt ihr mir bitte einige Tipps geben und mir sagen was falsch gelaufen sein könnte?? Vielen Dank hierfür schon mal im voraus.

  • Ich würde da einfach ziemlich platt sagen Du hast nicht sauber gearbeitet.


    Schimmel hatte ich allerdings noch nie, obwohl ich eigentlich auch nicht pingelig sauber arbeite. Das Mehl lasse ich auch weg, der naturtrübe Apfelsaft bringt genügend Schwebeteilchen mit, an denen sich die Hefe anlagern kann. Allerdings arbeite ich immer mit halbe Menge Apfelsaft, andere Hälfte Wasser (bei 1,5 Kg Honig also 1,5 Liter Wasser und 1,5 Liter Apfelsaft). Daran sollte es aber auch nicht liegen...


    Ansonsten hört sich alles gut an. Bei welcher Temperatur steht Dein Ansatz denn?
    Gärverschluss ist ja wohl auch hoffentlich drauf und mit Wasser gefüllt?


    EDIT: Was mir im nachhinein einfällt, bist Du Dir sicher das es Schimmel ist und nicht der Schaum der startenden Gärung?

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hab alles mit Kochenden Wasser ausgespült nach dem ich alles Gespült hatte. War blau und eindeutig als Schimmel zu erkennen Hat sich auch am Korken oben Abgesetzt. Jop hatte einen Gärverschluss drauf. Der Ansatz stand bei ca 20° bei mir in der Waschküche. Aber nach 7 Tagen sollte doch ordentlich Schaum drin sein und durch das Röhrchen Gas entweichen oder?

  • Dann dürfte es kein richtiger Schimmel sein, viele Anfänger bekommen es mit der Angst zu tun wenn er richtig Blubbert.


    Ein Beispiel: Mein Nachbar wollte auch mal Salzgurken machen, wie ich sie mache,
    als die dann gegärt haben hat er sie Entsorgt. Er dachte auch sie sind Schimmelig.

  • Bei dem Rezept mit Mehl und so, wundert mich das nicht, daß es schimmelt. Hier im Forum gibt es genügend Anleitungen und Rezepte zum Thema Met. Alles wegschütten, die Gerätschaften richtig sterilisieren und nochmal ansetzen! :daumen:

  • Also, bei Flüssighefe sollte immer ein so genannter Gärstarter gemacht werden. Da sieht man schon ob die Hefe noch lebendig war bevor man den ganzen Ansatz versaut hat.
    Ich selbst nehm nur noch Trockenhefe und mach auch mit der einen Gärstarter, das geht dann ab wie Natron in Essig.


    Des Weiteren kann es zu Problemen kommen, wenn die gesamte Zucker- / Honigmenge mit einem mal gegeben wird, da Zucker in höherer Konzentration wieder hemmend auf die Hefe wirkt. Auch da macht sich eine im Gärstater stark vermehrte Hefe bezahlt. Und die Nachzuckermethode ist hier auch als hilfreich zu erwähnen.


    Einfach mal hier im Forum suchen (z.B. hier oder da) oder aber im Honigweinforum.




    MfG André

  • Hallo


    Ich mache Met mit Honig, Wasser und etwas Mehl. Keinen Apfelsaft. Dann schmeckt es auch nicht nach Apfel, Dass das Mehl ein Problem darstellt, kann ich mir nicht vorstellen, war bei mir nicht der Fall. Ich fange aber mit weniger Honig an. Auf 20l Wasser nehme ich 3kg Honig und gebe nach und nach wieder Honig hinzu.


    Aber wie André sagt, nimm das nächste Mal Trockenhefe. Ich nehme immer ein 5dl Glas, fülle es mit Wasser, wenig Honig hinzu, den ich gut darin auflöse. Dann Trockenhefe rein. Da bildet sich dann sehr schnell Schaum und man weiss, dass die Hefe aktiv ist. Dann alles in den Metansatz kippen.


    Gruss
    David

    "There must be some kind of way out of here," said the joker to the thief. "There's too much confusion, I can't get no relief. Businessmen they drink my wine, plowmen dig my earth. None of them along the line know what any of it is worth." Bob Dylan

  • Ich hab jetzt mal einen Gärstarter gemacht wie auf der Seite Honigweinkeller. Ich glaub die Hefe ist echt Kaputt weil auch hier gibt es keinen Schaum. Das mit der Trokenhefe versuch ich mal.