Papierdocht des LD

  • Liebe Forenteilnehmer, ich habe fast den Eindruck, dass der Papierdocht des Liebig Dispensers unzuverlässig arbeitet. Erst nachdem ich die Flasche mehrmals hin und her gedreht hatte bildete sich langsam ein Feuchtiugkeitsring. Nach 3 Stunden ist etwa in der Hälfte des Dochtes die Flüssigkeit eingezogen. (zum Testen habe ich Wasser verwendet). Bei einem Docht aus Küchenpapier bereitet sich die Flüssigkeit sofort aus. Verwende ich zu diesem themaals Docht Zeitungspapier so ist nach 3 Stunden etwa 3/4 mit Flüssigkeit benetzt. Vielleicht kann mir ein "alter Hase" zu diesem Thema einen Ratschlag geben. Ich imkere auf Dadant. Leider war die erste Behandlung mit LD ein Mißerfolg. Viele Grüße schlappi2

  • Hallo Schlappi2!


    Das gleiche habe ich auch schon hinter mir. Hab erst mal den LD mit Wasser getestet. Gleiches Ergebnis wie bei dir.
    In der Beute (2 BR Zander) ist die Menge die Verdunstet aber genau nach Vorgabe. Auch wenn der Docht nicht vollständiger durchnässt ist.
    Behandlungserfolg weiß ich erst in ein paar Tagen.


    Mfg

  • Der Docht vom LD ist absichtlich schlecht saugend. Der würde sonst die Flasche leernuckeln und die AS tropft ins Bienenvolk auf die BW. Dies würde zumindest mit Löschpapier aus dem Schreibwarenhandel oder "Putzlumpen" aus Baumwolle passieren. Verdunster sollen schließlich die AS verdunsten und nicht träufeln.

  • Vielen Dank für Euere Antworten! Ich habe folgenden Versuch mit Wasser und dem Liebig Dispenser gemacht. Ergebnis nach 24 Stunden, 21 Grad Umgebungstemperatur: 1. Docht mit einem Schwammtuch 100 ml Wasser aus der Flasche gesogen, ganzes Schwammtuch sehr feucht 2. Docht mit Küchenpapier von der Rolle 25 ml Wasser aus der Flasche gesogen, Papier in voller Größe sehr feucht 3. Docht mit Zeitungspapier 15 ml Wasser aus der Flasche gesogen, Zeitungspapier in voller Größe leicht feucht 4. Orginal-Docht 10 ml Wasser aus der Flasche gesogen,Orginaldocht zu 2/3 schwach feucht Viele Grüße schlappi2

  • Liebe Forenteilnehmer,
    ich habe einmal mit unterschiedlichen Dochten beim Liebig Dispenser experimentiert. In die Flaschen wurden ca. 100 ml Wasser eingewogen.
    Der Verdunstungsverlust wurde durch Auswiegen genau ermittelt. Hier sind die Ergebnisse:
    1. Liebig Papierdocht
    2. Zeitungspapier
    3. gelbes Putztuch
    4. perforiertes Spültuch
    Das Interessante bei dem Versuch, dass sich kaum Unterschiede bei der längerfristigen Verdunstung zeigten.
    Das Verdunstungsverhalten vom Liebig Docht zum Zeitungspapier war nahezu identisch
    Das Putztuch und das Spültuch zeigte eine feuchtere Oberfläche, trotzdem verdunstete nicht mehr.
    Besonders geeignet erscheint mir das perforierte Spültuch (es sieht mit seiner feinen Perforierung fast wie das Tuch aus, das auf dem Nassenheider Professional aufliegt.
    In keinem Fall habe ich beobachtet, dass Feuchtigkeit naqch unten tropfte.
    Ich selbst werde wahrscheinlich die Spültücher bevorzugen, da sie gut aufliegen, ohne Probleme Feuchtigkeit ziehenv und auch nicht übermäßig feucht werden.
    Viele Grüße
    schlappi2