Beuten und Ablegerkasten selbst herstellen

  • Hallo,


    als "bald Imker" habe ich schön viel Zeit um mich bestens vorzubereiten. Geplant sind die Dadant Beuten und Ablegerkästen selbst zu bauen. Erstaunlicherweise gibt es im Netz für alles eine Selbstbau Anleitung nur nicht für Dadant Beuten :-(
    So wie es ausschaut werde ich mir die Bauanleitung kaufen und mir die Ablegerkästen selber bauen. Es fehlen die Masse z.b. Rahmen bis Boden usw...

  • Hallo,


    als "bald Imker" habe ich schön viel Zeit um mich bestens vorzubereiten. Geplant sind die Dadant Beuten und Ablegerkästen selbst zu bauen. Erstaunlicherweise gibt es im Netz für alles eine Selbstbau Anleitung nur nicht für Dadant Beuten :-(
    So wie es ausschaut werde ich mir die Bauanleitung kaufen und mir die Ablegerkästen selber bauen. Es fehlen die Masse z.b. Rahmen bis Boden usw...


    Dann schau mal unter dein Posting.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Geplant sind die Dadant Beuten und Ablegerkästen selbst zu bauen.


    Also wenn du mit Dadant arbeiten willst, dann überlege dir (gut?), ob du tatsächlich Ablegerkästen verwenden willst. Ein Ablegerkasten fasst 3 (kleine) bis 5 (größere) Waben, eine komplette Dadantkiste dagegen 10 oder 12 (je nach Typ, ich imkere auf 10er Dadant).


    Beim Selbstbau (der Arbeit) macht es keinen Unterschied, ob man Ablegerzargen oder Vollzagen baut. Und der Kostefaktor für das Extraholz (maximal 9 Waben mehr (statt 3 eben 12) sind gerade mal 0,2m² mehr Brett.
    Die Überwinterung mit 3 Waben ist zu klein, mit 5 klappt es, wenn mehrere Ablegerkästen dicht an dicht stehen. Und im Frühjahr brauchst du dann trotzdem eine große Zarge, wenn der Mai kommt und die Völker wachsen.


    Baupläne: Ich bau nach Hohenheimer-System, halt nur im Dadant Maß.
    https://bienenkunde.uni-hohenh…ds/Imker/einfachbeute.pdf


    Die Zargeninnenmaße sind bei mir (*im Plan nachguck*) 375mm x 465mm, Brutraum 294mm hoch.


    http://www.magazinimker.de/kom…ten/kompatiblebeuten.html


    Die Aussenmaße musst du dir selbst zusammenrechen, je nach geplantem Holz. Wichtig sind die Innenmaße, damit die Rähmchen ordentlich reinpassen.



    Stefan

  • Hallo, KAUF dir eine Dadantbeute deiner Wahl mit allem Zubehör und kupfere die ab. Dann bist du dir sicher, dass du eine Beute hast die funktioniert. Wenn du irgendwann keine Lust mehr auf Selbstbau hast, passen deine Beuten dann hervoragend auf die neu gekauften Beuten.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo, KAUF dir eine Dadantbeute deiner Wahl mit allem Zubehör und kupfere die ab. Dann bist du dir sicher, dass du eine Beute hast die funktioniert.


    Wobei sich dann natürlich die Frage aufwirft: Wie bekomme ich zuhause mit der Laubsäge die Schwalbenschwanzverzinkung der Kaufbeute hin? ;-)


    Stefan

  • Wobei sich dann natürlich die Frage aufwirft: Wie bekomme ich zuhause mit der Laubsäge die Schwalbenschwanzverzinkung der Kaufbeute hin? ;-)


    ....mit der Säge und dem Stechbeitel
    ....Frässchablone und Oberfräse
    ....als Fingerzinken auf der Bandsäge


    oder man lässt die weg und macht eine andere Eckverbindung. Selbstbau soll ja nicht einfach sein.


    Bis bald


    Marcus, der auch nur Fingerzingen mehr schlecht als recht kann

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Da ich kein Profi Imker werden will und unter 10 Beuten bleiben will, dacht ich mir kann ich die Beuten auch selber bauen. Hab bis März ja richtig viel Zeit.
    Die Ablegerkästen wollte ich als Universalbox haben z.b. als Transportbox und um Schwärme zu stärken oder einzufangen usw...auch als Reserve falls mal was bei mir oder beim Nachbarn schiefläuft.

  • Da Du viel Zeit hast, geh' arbeiten, verdiene Geld und kauf' Dir wundrrschöne genormte Dadantkisten von einem Hersteller der auch morgen noch kraftvoll zubeißen kann. Und wenn Du dann noch immer kleine Einheiten haben willst, dann bastelst Du Dir ein bodentiefes Schied oder zwei oder drei. Bei diesem Schied kannst Du auch noch genug falsch machen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ich bastel mir die wunderschön genormte Dadant Kisten alleine und bin der Hersteller der heute und morgen kraftvoll zu beißen kann. Kleinere Einheiten baue ich mir auch noch zusammen und die Bodentiefeschieds bekommen ihr richtiges maß. Danke für die Tips und Prost!

  • Warum können Bastler nicht einfach Angler sein oder ... äh ... vielleicht Briefmarkensammler? Warum muß man noch ohne Bienen, geschweige denn praktischer Erfahrung mit Beuten und Zargen, damit anfangen, sich sowas zu bauen?


    Würde ein Jogger sein Hobby damit beginnen, sich Laufschuhe zusammen zu kleben und Schnürsenkel zu flechten? Beginnt der Angler damit, sich eine Rute aus Karbon zu harzen, Ringe zu schmieden und sich eine Rolle zu drehen? Oder der Briefmarkensammler - schneidet und klebt der sich erstmal ein Album und feilt sich eine Pinzette, gießt und schleift sich die Linse seiner Lupe nachdem er das Glasschmelzen erlernt hat?


    Bienen Papst, willst Du Bienen halten oder Beuten bauen? Und falls Du Dich fürs Beutenbauen entscheidest: Warum baust Du nicht erstmal ne Kreissäge. Das dauert auch lange und Du bist weg von der Straße im Winter.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Drops : http://www.amazon.de/Wolfcraft…%C3%A4se/sim/B000P37JLU/2


    Wobei hier noch oft angeführt wird, dass sich Nässe gerade an den Verbindungen festsetzt.


    Bienen Papst : Henry`s Affinität zum Selbstbau ist sehr gering. Dies hat seine Gründe. Ich teile dies, wenn ich meine Selbstbauten mit Leimholz betrachte. Mit Dielenbrettern und sorgsamer Arbeitsweise, ist dies durchaus gut darstellbar.


    Anstrich nicht vergessen.