Wirksame AS Behandlung ohne Bodenschieber möglich?

  • Hallo Imkerfreunde,


    mal eine, in meinen Augen, wohl blöde Frage. Obwohl ich mir die Antwort denken kann stelle ich Sie trotzdem und rege zu Diskussionen an :wink:


    Ich starte morgen bei allen Völkern gleichzeitig die Varroabehandlung mittels LIebig Dispenser. Nun habe ich heute festgestellt, dass mir leider eine Bodeneinlage (Windel) fehlt.
    Wäre es dennoch möglich ohne Bodenschieber eine wirksame Behandlung (meinetwegen mit dem Schwammtuch, da ich davon ausgehe dass eine Langzeitbehandlung mit üblichen Verdunstern nichts bringt) durchzuführen?
    So nach dem Motto: 3-4 Schwammtuchbehandlungen täglich (oder alle 2 Tage) wiederholen.


    Wie sind da eure Meinungen?
    Viele Grüße,
    Carsten

  • Hallo Carsten,
    aber ja doch, mit dem Schwammtuch ist die Verdunstung enorm, aber bitte nicht 3 -4 mal Täglich, sondern in Abständen , je nach Verdunstung.
    halt einfach am nächsten tag einmal die Nase drüber, schnuppert es nicht mehr so stark werden einfach so um die 25 -25 ml nachgeträufelt, nicht mehr, die Bienen müssen es ja noch überleben.
    das machst Du in der Regel nach Empfinden deiner Nase, oder jeden 2. Tag. Ja 4 mal währen schon gut.
    kannst ja ein anderen Material unter schieben damit du ein Ergebnis deine Behandlung siehst, aber Bitte nicht anfangen zu zählen, sondern bei Bedarf weiter machen.
    Viel Erfolg dabei.


    Gruß Jürgen

  • Schneid Dir einfach ne Windel aus Pappe und gut.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo !


    Wie Henry schon schreibt, Pappe oder Sperrholz oder ... oder ...
    dieses mal wird es reichen.


    Hinweis: Eine Langzeitverdunstung mittels Nassenheider ist bis +10°C möglich.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • ...So nach dem Motto: 3-4 Schwammtuchbehandlungen täglich (oder alle 2 Tage) wiederholen.
    Wie sind da eure Meinungen?
    Viele Grüße, Carsten


    Hallo Carsten,


    warum das Rad immer neu erfinden?
    Nimm doch die bewährte Schwammtuchmethode: Alle 4 - 5 Tage, insgesamt 4 bis 5 mal...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich danke euch für die Antworten.
    Natürlich wollte ich nicht 4-5 Behandlungen täglich machen...da hab ich mich sehr missverständlich ausgedrückt. Ich meinte natürlich täglich bzw. alle paar Tage EINE Behandlung und das dann 4-5 mal :)


    Dachte immer, dass eine Unterlage zwingend erforderlich sei damit die Säurekonzentration nicht zu schnell fällt....


    Viele Grüße und viel Erfolg bei der Milbenjagd!


    Carsten

  • Zitat

    Schneid Dir einfach ne Windel aus Pappe und gut.

    :roll::p Henry aus deinem Mund, bei diesem Wetter, Das geht nun mal gar nicht, würde auch Angie sagen. Wichtig ist wie viele Varroen noch im Volk sind. Der Schieber ist eigentlich nur gedacht, dass man sehen kann ob es funzt oder nicht. Jetzt kommt die Puderzuckerfraktion an die Reihe. Ist aber such so eine Sache, welche nicht gut funktioniert.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Wo der Rübengrün recht hat, hat er recht. Die Ameisensäure muss durch die Gassen und fließt unten ab. Entweder durch das Bodengitter oder durch das Flugloch. Man könnte auf einen Stau hoffen. Ob das nutzt?


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: