Was sind das für Bewohner im Bienenstock? (Bilder)

  • [/IMG]


    Was ist das für eine Biene? Ab und an sieht man sie im/vor dem Bienenstock laufen.
    [/IMG]


    Die Larve, oder Wurm haben wir unten auf dem Varoaschieber gefunden, aber auch nicht das erste Mal.
    [/IMG]


    Diese Biene (auch schwarz) kam von hinten in den Varoaschieber - warum ist das so?


    Was steckt hinter den Bildern? Eine Krankheit?

  • Das sind abgearbeitete = alte Bienen. Auch Bienen, die räubern, haben oft keine Haare mehr. Auf Bild zwei ist eine Wachsmottenlarve zu sehen.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • In einem fitten Volk werden Wachsmotten zu keinem Problem. Problematisch können die nur bei eingelagerten und da besonders bei bebrüteten Waben werden.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Ok, die Bilder zeigen einen "sehr-spät-Ableger", soll heißen, dass vor ca. 3 Wochen jemand bei uns am Haus klingelte und sagte, er habe einen Bienenschwarm im Garten. Da nur wir als (Jung-) Imker zu greifen waren, hat er gedacht, er holt uns und wir holen den Schwarm.
    Als wir ankamen sahen wir ca. 200 - 300 Bienen in seinem Apfelbaum hängen, von einer Königin keine Spur. Also haben wir bei unserem Paten nachgefragt, was wir machen sollen. Da wir einen Kasten übrig hatten, haben wir uns entschlossen, das Völkchen mitzunehmen und mit unseren Bienen aufzufüllen. Nachdem wir von unserm Vereinsvostand eine Königin bekommen haben, wurde uns geraten, diesen Kasten außerhalb des Flugkreises im Wald aufzustellen und anzufüttern.
    Der Kasten steht jetzt seit ca. 2 Wochen im Wald und bei der 3-tägigen Kontrolle sind uns die schwarzen Bienen und die Larve aufgefallen....


    Kann man vorbeugend etwas gegen die Motte machen? Denn so stark ist das neue Volk bisher noch nicht.

  • Auf wie vielen Waben sitzt denn das Volk? Ich würde es schön eng halten, dann haben die Motten weniger Chancen. Vorbeugend kannst Du eine Menge tun (Schwefel, Bacillus thuringiensis, kühle und luftige Lagerung der Waben ect.), allergings nur, wenn sich die Waben außerhalb des Volks befinden...
    Es gibt übrigens große und kleine Wachsmotten, wobei die kleinen eher auf die Brut gehen.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo und einen schönen Tag, dem Jungimker-Bayern-Schwaben !
    Ein "Schwarm" aus 200-300 Bienen zu dieser Zeit und jetzt erst mit Königin, kann es nicht mehr zu einem überwinterungsfähigen Volk schaffen. Ich würde die Bienen behandeln und dann, genau wie Bernhard es schon gesagt hat, auflösen. Du fegst die (vollgefressenen) Bienen ohne Königin vor einem anderen Volk ab. Dann können sie sich einbetteln und verstärken das bereits bestehende Volk. Somit ist allen geholfen.
    Liebe Grüße
    Katrin

  • 5 Waben sind natürlich nicht viel- wenn Du noch mehr Völker hast, würde ich in diesem Fall auch auflösen/vereinigen.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo Jungimker-Bayern-Schwaben!


    Aufgelöst ist ganz schnell. Aber ich würd des doch probieren dieses Völkchen über den Winter zu bringen. Experimentieren - daraus lernt Mann/Frau.


    Wenn die Königin legt - ist doch gut. Da würd ich ausgeschleuderte Honigwaben abends angefeuchtet ans Brutnest hängen und füttern.
    Futter : Langsam - immer 0,5 - 1 l als Sirup.


    Falls Völker (am anderen Standort) viele Bienen haben - einen Kunstschwarm (ca. 1,5 kg) bilden und über Zeitungspapier dem kleinen Ableger zuschütten.


    Und füttern nicht vergessen.


    Am Schluss Mitte - Ende Sept. sollten mind. 8 Waben besetzt sein. Schied in die Zarge und so das Volk warm halten.


    VG
    Ruth


    P. S. Hab noch ganz späte Kunstschwärme am kommenden Sa. im Visier, da sind aber 2,5 kg Bienen von verschiedenen Völkern mit ausgebauten Waben, und begatteter Königin am Start.

  • Moin,


    ich persönlich find`s ne Zumutung, hier eine Schubladenschau abzufragen und dazu die Hilfswilligen auf Picuploadseiten zu lotsen, wo sie anschließend zig Popups, Zusatzfenster mit hirnlosem Cheys etc. haben :evil:
    Kein Kommentar zu dem Gesichteten - da bin ich eben pingelig


    http://www.imkerforum.de/content.php

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper