Bienen sind unruhig (zu viel Futter)

  • Hallo,


    kann es sein, dass Bienen unruhig werden, wenn man zu viel füttert und die Königin kein Platz hat zum Eier legen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hereiam ()

  • Hallo


    ob sie unruhig werden glaub ich nicht aber wenn man zu viel füttert hat das Volk natürlich kein Platz mehr für genügend Brut und könnte auf dumme Gedanken kommen und still umweiseln und somit auch unruhig werden.Es wird zwar in den alten Imkerbüchern gelehrt nach der Linde die Völker einzufüttern aber dieser Zeitpunkt ist viel zu früh denn die Völker müssen noch einmal richtig in Brut gehen um ein starkes Wintervolk zu bilden.Letzte Jahr habe ich am 26.08 begonnen die Völker zu füttern ( Apiinvert Lösung) ein Volk brauchte überhaupt kein Futter denn es hatte 9 volle Honigwaben(DNW) und somit genügend Wintervorrat!Meine Völker überwintern in einer Segeberger Zarge oder in den Normbeuten aus DDR Zeiten in nur einem Raum und das ist optimal! Die Völker werden maximal mit 8-10 Liter eingefüttert und das reicht! Im Frühjahr muß ich bei manchen Völkern sogar FW entnehmen und Leerwaben zu geben damit Platz ist für die Bruterzeugung.Mein Wabenschrank ist voll mit Futterwaben die ich entnehmen mußte!


    Grüße aus Thüringen