Wie muss die Einfütterung berechnet werden?

  • Äh, ich finde mich auch gerade wieder im weiten Feld, bestreut mit vielen Korinthen :lol:
    Mann, das mag sicher sein, dass man was verbraucht, das sollte so sein, sonst lebten sie nicht mehr oder brüteten gar nichts!
    Ich wollte bloß darstellen, dass der Sirup so in den Waben landen wird. Futterteig aber nicht und 1:1 Plörre sicher auch nicht.


    Und ganz sicher stimmt:


    KOFFERWAAGE !


    Holen! Jetzt! Wiegen üben, kleines einmaleins und Großes, nur die Zweierreihe, nochmal wiederholen.
    Dann weiß man, was Sache ist:daumen: Egal, was angeboten wurde. Denn auf den Istzustand kommt es an.


    Ach nee - weiß man ja nicht. Dann geht`s meist wieder los mit der Frage der Differenzrechnung: wieviel Futter hab ich denn da drin? Was wiegt meine Beute leer, was muss sie fertig wiegen? usw.
    Steht auch alles in der PDF
    Lesen!

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • @ Henry: ja, ich glaub fast, du hast recht :)


    beetic : äh, du auch :) wie geht das dann mit der Kofferwaage??? Dranhängen ist wohl nicht, also auf jeder Seite kippen und wiegen? Stimmt das Gesamtergebnis dann? Nicht oder????
    Bitte um Aufklärung oder den wahrscheinlich vorhandenen LINK dazu!!!
    DANKE!!! *duck und schnell weg* tut mir leid!!!

  • Hallo carnica18,


    tu Dir den Gefallen und lies den LINK den beetic oben eingestellt hat.
    Da steht alles drin. Inklusive Gewichtsmessung!!! Wenn Du den wirklich nicht verstehst wirds schwer....


    Gruß
    Holger

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • wie geht das dann mit der Kofferwaage???


    -Großes Magnet auf die Skala, dieses dient als Schleppzeiger, eventuell noch Zeigerlasche dem Radius des Magneten anpassen
    -du brauchst einen Haken, der unter die Beute geht und wo du oben die Waage einhängen kannst. Habe mir einen aus 6mm Rundstahl wie ein U geboge. Die unteren Enden abgewinkelt, die gehen unter die Beute
    -eigentlich reicht nur eine Seite anzuheben, habe meist nur +-1 Kilo Differenz zwischen den Seiten


    Bis bald
    Marcus

  • und alles komplett
    Ich habe das untere Holz passend für die Segeberger Styroporböden gemacht, als ich im Bienenhaus war, passte es nicht unter die Holzböden. Also habe ich es mit dem Stockmeißel passend gemacht. Darum sieht es ein bisschen merkwürdig aus.
    Bis bald
    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Darum sieht es ein bisschen merkwürdig aus.

    Eigenbau halt! :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Boah nee, meine Güte, man kann sich das Leben auch schwer machen.:lol:


    So ein blödes Teil hatte ich auch mal,
    an das hänge ich nur noch unbewegliches Wild,
    bevor man anfängt, an so was rumzufummeln, damit die bei xy ablesbar stehen bleibt, nimmt man doch lieber eine, die sogar nett piepst, wenn sie das Gewicht hat, das kann man dann bequem ablesen, sogar in der Dämmerung abends, weil das wird sogar beleuchtet! Geil!:u_idea_bulb02:
    Alles, was noch dran muss, wäre ein Haken/Winkel, den man an der Beutenkante ansetzt, einhängen, auf Tara drücken, fertig.
    Ich nehm dafür einfach nen Fleischerhaken (wildfrei) oder so einen Stiefelanzieher für Reitstiefel.
    (die digitale Version ist außerdem - unschlagbares Imkerargument: günstiger als das Federteil!)


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Immenreiner, ich habe Apiinvert gefüttert und war selbst überdas Ergebnis erstaunt,es sei denn die Zugwaage funktioniert nicht, Aber auch beii den Beuten im Bienenhaus kam das gleiche Ergebnis raus.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Zusammen,


    hier ist immer wieder von einen wunderbaren PDF die Rede wo die Beutengewichte der eingewinterten Völker dargestellt sind.
    Leider geht der Link nicht mehr.
    Kann mir jemand die wunderbare PDF schicken.


    Besten Dank um Voraus



    Gruß Max

    Wer die Bienen wirklich retten will, der helfe den Imkern!

  • Hallo beetic ,


    gibt es das erwähnte pdf noch bei dir....oder jemand anderes?

    Vielen Dank vorab1

    Axel


    Wenn es das der LWG Bayern ist, habe ich gefunden!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AX_EL ()