Leere Zuckersirup Behälter verschimmelt - kann man die trotzdem nutzen?

  • Hallo zusammen,


    ich wollte heute mal Zuckersirup für meine Bienchen holen, da habe ich festgestellt dass zwei 28 kg Behälter am Boden verschimmelt waren, obwohl ich diese letztes Jahr ausgespült hatte.


    Habe die nun gewaschen, aber so ein paar schwarze Pünktchen am Boden kriege ich nicht weg.


    Meine Frage nun: kann ich die weiterhin nutzen und Zuckersirup nachfüllen? Oder würdet ihr diese lieber weg schmeißen?


    Vielen Dank schon im Voraus,


    Elisei

  • Hallo Elisei, ich glaube das Spülen war der Fehler, das Sirup schimmelt nicht, wenn es nicht verdünnt wird.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Niemals ausspülen, sondern zugeschraubt innen klebrich lassen.


    Dennoch kannstu die Kanister problemlos wiederverwenden, wenn sie innen wieder trocken sind.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Na ja. Man lernt immer wieder neu dazu. :)


    Komplett trocken sind die Kanister jetzt im Inneren noch nicht, da ich den Schimmel wieder ausgespült habe, aber bis heute Abend trocken die bestimmt aus.


    Danke für die schnellen Antworten!


    Elisei

  • Hallo !


    Gut ist es die Futterkanister voll zu lagern.
    Also nach dem Füttern wieder füllen und über die Saison stehen lassen.


    Als wir das Problem mit Schimmel mal hatten haben wir es mit einer Flaschenbürste gelöst.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Bienenknecht,


    ich habe die auch mit der Flaschenbürste gelöst, aber Flecken sind immer noch da. Die kriege ich nicht vollständig weg.


    Voll lagern ist natürlich auch ein guter Tipp! Danke.


    Elisei


  • Hallo Elisei. Einige Hände Rheinsand fein rein und schütteln ist die bessere Bürste.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ich hatte auch schon mal Schimmel am Boden (Zuckerwasser transportiert und vergessen, zu spülen).
    Deshalb Essig-Essenz reingekippt, etwas stehen lassen und dann ausgespült.
    Die Kanister zeigen immer noch die "Pünktchen", aber seitdem nutze ich sie normal weiter und es ist nichts weitergewachsen.


    Mit Sand habe ich meine Weinkanister von Maischerückständen "gesäubert".
    Sand hat aber den Nachteil, daß die glatte Oberfläche angerauht wird. Mache ich nicht mehr.


    Seitdem nehme ich nur heißes Wasser mit Essig , bürste gut aus, spüle kalt nach und lasse alles trocknen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.