Zeitpunkt Umstellen von Kaltbau auf Warmbau

  • Wir möchten unsere Dadant - Beuten umstellen oder umbauen, von Kaltbau zu Warmbau. Da mittlerweile 8 Beuten Platz finden sollen in unserem alten 8-Eck Pavillion. Wäre für uns praktischer von hinten zu arbeiten, und alle Beuten ständen überdacht und windgeschützter.
    1. Frage: Wann ist dazu der beste Zeitpunkt jetzt noch oder erst im Frühjahr?
    2. Frage: Wann sollte man umstellen ? Zwei Ableger sollen noch in den Pavillion ziehen, stehen auf unserem Grundstück aber ca. 200m entfernt.
    3. Frage: Was ist für die Bienen gut? Unser Imkerpate meinte wir sollen warten bis zum Frost/ Winter.


    Vielen Dank für die Hilfe

  • Hallo Tigerbienen,
    ich würde es jetzt nicht mehr machen, die Bienen richten sich gerade den Wintersitz ein. Meiner Meinung nach ist das Frühjahr - nach dem Massewechsel, bei Volltracht und aufsteigender Entwicklung - der günstigste Zeitpunkt. Da kann die Bienen so leicht nix erschüttern. Viele Grüße, Brigitta
    PS: Meinte ich natürlich als Antwort auf die erste Frage.

  • Hallo Tiegerbiene, ich schließe mich Brigitta auch an, stell sie im warmen Frühjahr um.
    Ich habe auch alles auf Warmbau, weil es im Bienenhaus einfach praktischer ist.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Dadant BR im Warmbau ? Ich dachte man macht nur den HR im Warmbau, hm,


    ob das so gut ist ?

  • Hallo zusammen,


    Hab gestern 6 Völker in 12er Dadant von Kalt- auf Warmbau gedreht.
    Was ihr schreibt bzgl. Frühjahr hört sich allerdings vernünftiger an :roll:
    Mal sehen was sie davon halten.


    elbieno : was spricht denn dagegen, Dadant im Warmbau zu nutzen?


    Viele Grüße,


    Flo

  • Was spricht denn dafür ? Wenns besser wäre, würden es alle machen.
    ich vertehe nicht was da vorteilhafter sein soll.

  • Hallo Tigerbienen,


    zu 3. Gebe eurem Imkerpaten recht. 200m sind zu nah, um die jetzt bei Flugwetter umzustellen. Das liefe am alten Platz, nur auf ein Häufchen zurückgeflogener, orientierungsloser Sammelbienen hinaus. Stellt die Kiste lieber im Winter um, bevor sie sich im Frühjahr sowieso neu einfluegen.


    Gruß
    Ludger

  • Was spricht denn dafür ? Wenns besser wäre, würden es alle machen.
    ich vertehe nicht was da vorteilhafter sein soll.


    Ich empfinde Warmbau als ergonomischen Vorteil, wenn die Völker in Reihe aufgestellt sind.
    Da muss ich mich nicht verdrehen und kann irgendwie besser hantieren.


    Nachteil sehe ich noch keinen.... Außer, dass es nicht alle so machen :confused:


    Dass es bei Reihenaufstellung zu mehr Verflug kommt, weiß ich....


    Viele Grüße,


    Flo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Honeydew () aus folgendem Grund: Interpunktion

  • Das kann ich dir leider auch nicht sagen, ich versuche so zu imkern wie die ganz erfahrenen es auch machen.


    Du kannst ja dann deine Erfahrung mit Warmbau berichten.

  • Hallo, beim Warmbau kann die Wintertraube, bei mittigen Flugloch vom Futter abreißen. Sie zehren in eine Richtung von der Mitte aus und können nicht mehr zurück.
    Mit einseitigen Flugloch kann man gegensteuern. Ich habe aus oben genannten Gründen auch alles im Warmbau.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Das kann ich dir leider auch nicht sagen, ich versuche so zu imkern wie die ganz erfahrenen es auch machen.


    Du kannst ja dann deine Erfahrung mit Warmbau berichten.


    Die ganzen Hinterbehandler in ihren Bienenhäusern oder Trogbeuten-Imker in Schweier-Beuten etc. sind demnach nicht so ganz erfahren? Oder Marcus? :confused: ...


    Naja, ich werde sehen wie gut, oder schlecht es klappt.


    Marcus : Guter Tipp mit dem "seitlichen" Flugloch, danke!


    Viele Grüße

  • Tach auch,


    Moment mal, werden jetzt Hinterbehandler und Trogbeuten etc. mit der Dadantbetriebsweise in einen Topf geworfen?
    Es gibt eben Beuten und Betriebsweisen, die bevorzugt in Warmbau geführt werden (Hauptursache, behaupte ich jetzt mal, war die Aufstellung im Bienenhaus und die Notwendigkeit der Bearbeitung von hinten) und dann gibt es Magazine, da ist beides möglich.
    In der 12er Dadant ist es möglich, in Warmbau zu wechseln wegen der quadratischen Fläche (die nicht deshalb entstand).


    Große Betiebe mit Dadant, Bruder Adam selbst und die allermeisten 12er-Dadantler arbeiten im Kaltbau.
    Tausende Chinesen können nicht irren?
    Doch, theoretisch schon.:lol:
    Wie gut, dass es einer mal anders macht. Auf die Besonderheiten des Warmbaus im Großformat muss dann eingegangen werden können. Die Betriebsweise etwas angepasst und gut.
    Melanie beschreibt das ja auch in ihrem Buch und macht das selbst (auch wg Bearbeitung von hinten).


    Wenn man die einfach mal so umdreht im Spätsommer/Frühherbst, dann hat man nicht "auf Warmbau umgestellt".
    Dann hat man nur die Wabenausrichtung um 90° gedreht und Durcheinander geschaffen,
    kommt dann noch drauf an, wie rum...


    findet


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beetic () aus folgendem Grund: 'Plötzinn behoben