Wirksamkeit der AS-Behandlung

  • Ist der Milbenfall, der direkt nach der AS-Behandlung einsetzt, ein ausreichendes Indiz dafür, dass die AS auch auf die verdeckelte Brut hinreichend wirkt?
    Gemeint ist: Wenn in den ersten Tagen nach der Anwendung in etwa so viele Milben fallen, wie aufgrund der Gemülldiagnose zu erwarten war, reicht dann die Konzentration in der Stockluft auch aus, um die Milben in der verdeckelten Brut zu töten?
    Der Hintergrund: Die Temperaturen sind für die AS-Anwendung gerade grenzwertig. Es setzte aber schon am zweiten Tag nach der Anwendung (Schwammtuch von oben) ein Milbenfall ein, der in etwa den Erwartungen entsprach.


    Vielen Dank für Eure Antworten und beste Gruße
    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von WFLP ()

  • Hallo,


    meiner Einschätzung nach nein, denn in den von Dir beschriebenen Beziehungen erscheinen mir zu viele Variablen, die nicht definiert bzw. definierbar sind.


    Die endgültige Antwort wirst Du wahrscheinlich leider erst im nächsten Frühjahr kennen (wie wir alle).
    Gruß
    KME, der sich im Moment auch so seine Sorgen macht.


  • Die endgültige Antwort wirst Du wahrscheinlich leider erst im nächsten Frühjahr kennen (wie wir alle).


    Dass die AS auch auf die verdeckelte Brut gewirkt hat, müsste sich ja am Milbenfall der nächsten drei Wochen erkennen lassen. Wenn der über diese Zeit anhält und danach deutlich zurückgeht, würde das die Wirkung zeigen. Nur könnte es dann wegen der fallenden Temperaturen zu spät sein für eine weitere AS-Behandlung.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Genau, deshalb kann ein sofortiger Milbenfall gleich nach Behandlungsbeginn eigentlich kein Indiz dafür sein, dass diese Behandlung auch in die verdeckelte Brut wirkt. Erst der langfristige Milbenfall wird dies zeigen (wovon ich ausgehe).
    Gruß
    KME

  • Ich denke dieses Jahr ist ein Milbenjahr.
    Habe nach 7 Tagen nun die 2. Schwammtuchbeh. mit AS gemacht, und es fallen noch reichlich Milben.
    letztes Jahr war der Befall bei weitem nicht so hoch.
    Wer dieses Jahr die Sommerbehandlung nicht macht wird ein hohes Risiko eingehen.

  • Hallo !



    Wer dieses Jahr die Sommerbehandlung nicht macht wird ein hohes Risiko eingehen.


    Das passiert natürlich nicht wenn man die Schadschwelle beachtet ....


    ... denn auch dieses Jahr werden bei uns Völker keiner Sommerbehandlung unterzogen !


    UND: Sie werden das nächste Jahr erleben !



    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hall Bienenknecht,
    Liegt das an der Region, oder warum ist bei euch die Schadschwelle so niedrich.
    Letztes Jahr hatte ich auch kaum Milben, aber dieses Jahr um so mehr.