Umweiseln wie lange noch?

  • Hallo zusammen


    habe ein Volk welches ich vor 11 Tagen Weisellos gemacht habe weil es Schwarmzellen angelgt hatte und ic davon ausgieng dass Volk ist mit der Kö nicht zufrieden (es handelte sich um einen eingefangenen Schwarm).
    Wollte eingentlich am gestern 10ter Tag neue begattete Kö einweiseln habe leider doch keine bekommen jedoch für nächste Woche 18.8. frühestens. Habe jetzt nochmal wabe mit offener Brut zugegeben.
    Miene Frage ist ob die neue Kö Mitte / Ende August noch für genügend Winterbienen sorgen kann? Wie lange legt die Königin?


    Mit besten Grüssen


    Tobias

  • Das ist jetzt eine Woche Unterschied zu dem von Dir geplanten Vorgehen
    und insgesamt 17 Tage Brutlücke plus ein paar Tage, bis die Neue legt.
    Wenn Du jetzt offene Brut gegeben hast, hast Du ein anderes Volk evtl. auch noch um diese Wabe Brut geschwächt,
    Du hast ihnen jetzt wieder möglichkeit zum Nachschaffen gegeben, das ist Dir klar?


    Und es kann sein, dass die Neue erst legt, wenn die alte Brut komplett geschlüpft ist. Außerdem hast Du ohne diese zugegebene Wabe dann eine brutfreie Zeitzone, in der Du ganz prima behandeln kannst (Milchsäure sprühen oder OS verdampfen) :daumen:


    Es sollte eine gute, reife, legende Königin sein, Du hast noch 10 Tage Schlupf aus der alten Brut. Das klappt bei einem kräftigen Volk ohne Probleme.
    Wichtig ist Platz zum Legen. Darauf achten, jetzt nicht zu viel zu füttern, sonst ballern die alles voll.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo beetic,
    Danke für die Info. Habe die Brutwaabe aus dem Grund zugegeben, damit das Volk nicht buckelbrütig wird. Wäre dies nicht nötig gewesen?
    Gruß
    Tobias

  • So schnell geht das bei einem Vollvolk, das entweiselt wurde nicht.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper