Wie viele Rähmchen minimal beim Überwintern in Dadant?

  • Hallo!


    Wie viele Rähmchen (Dadant) sind für ein Volk minimal notwendig,
    damit es überwintern kann?


    Viele Grüße


    Matrox

  • Man rechnet eigentlich in besetzten Wabengassen. Was bringts wenn man im 12er Dadant alles voll macht, aber die Bienen die nicht besetzen.


    Letzten Winter hats ein Volk mit 3 Wabengassen bei mir gut geschafft. Man bedenke aber dass der Winter warm und kurz war. 3 sind auf jeden Fall schon ziemlich untere Grenze was man so hört.

  • Die genannte magische Minimalzahl lautet 5000 Bienen, darunter spricht die Statistik eindeutig gegen Chancen.
    Eine gut besetzte Dadantwabe bedeutet ca. 1400 Bienen - und so heißt es auch, dass vier Dadantwaben sein müssen, damit es klappt.
    5 sind besser...
    und Überwintern heißt nicht, Frühtracht sammeln. Es heißt nur überleben.
    Mit Minimum muss man sich mehr quälen, im Überfluss ist alles leichter.
    Auch überwinternde Bienenvölker kann man malträtieren...


    Nix für Ungut


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Meine Erfahrung ist, dass es unter fünf Waben im Herbst unsicher wird, besetzte Waben mit Futtervorräten. Leute, wintert nur starke Völker ein die eine Beute ganz oder fast vollmachen. Im Zweifelsfall lieber vereinigen.


    Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Die genannte magische Minimalzahl lautet 5000 Bienen, darunter spricht die Statistik eindeutig gegen Chancen.
    Eine gut besetzte Dadantwabe bedeutet ca. 1400 Bienen - und so heißt es auch, dass vier Dadantwaben sein müssen, damit es klappt.
    5 sind besser...


    Danke für die Info.
    Die Frage hat sich für mich nämlich auch schon gestellt. :wink:


    Das bedeutet ein Dadant-Rähmchen gut besetzt bringt ca. 2800 Bienen?
    Oder meinst du mit Wabe schon ein komplettes Rähmchen?


    Gruß

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Hallo!


    Danke für die Info.
    Die Frage hat sich für mich nämlich auch schon gestellt. :wink:


    Das bedeutet ein Dadant-Rähmchen gut besetzt bringt ca. 2800 Bienen?
    Oder meinst du mit Wabe schon ein komplettes Rähmchen?


    Gruß


    Was meinst Du mit "schon komplettes Rähmchen"?


    Grüße

  • Hallo,


    da oben steht "eine gut besetzte Dadantwabe",
    damit ist gemeint: eine komplette Dadantbrutraumwabe, diese dicht besetzt mit Bienen, keine Lücken, sozusagen als eine Schicht aufgetragen,
    da sitzen dann an den Rähmchen eben auch noch welche. Erst dann sind es 1400 Bienen.


    Und genau deshalb stimmt eben Reiner Schwarz Kommentar, dass es unter 5 Brutwaben in den Winter eben meist kritisch ist, soll heißen tödlich. Und das liegt eben daran, dass so vier Waben nun mal normalerweise gar nicht überall eng mit Bienen besetzt sind, wenn diese vier denn alles darstellen, was das Volk hat.


    So eine pickepacke volle Wabe holt man eben nur aus einem proppevollen Volk, am Rand können die Bienen da die Waben bereits wesentlich lockerer besetzen, im Spätsommer lockerer als Ende Juni usw. usw.
    Man muss sie da gedanklich kompakter sehen und das ehrlicherweise runter schätzen. Sich da was von vollen Wabengassen in die Tasche lügen bringt gar nichts, den Bienen am allerwenigsten.


    Zum Schätzen solcher Bienenzahlen Gold wert ist die Liebefelder Schätzmethode, hier allerbestens erklärt und ganz genial: mit online-Schätzen! :wink: zum Üben


    Viel Spaß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Über 5000 Bienen solltens bei C-lastigen im November/Dezember mind sein (Frühtracht reißt ma damit nich).
    Bis Mitte/Ende Sept wachsen sie noch..

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“


  • Das bedeutet ein Dadant-Rähmchen gut besetzt bringt ca. 2800 Bienen?
    Oder meinst du mit Wabe schon ein komplettes Rähmchen?



    damit ist gemeint: eine komplette Dadantbrutraumwabe, diese dicht besetzt mit Bienen, keine Lücken, sozusagen als eine Schicht aufgetragen,
    da sitzen dann an den Rähmchen eben auch noch welche. Erst dann sind es 1400 Bienen.


    Holzbock hat es schon richtig erfasst, 1400 Bienen pro Wabenseite, also 2800 Bienen gesamt pro Wabe (oder Rähmchen)

  • ups, das hab ich missverstanden mit der Frage.


    Ja klar, 1400 auf einen Blick, also eine Seite. Macht 2800 pro volles Rähmchen.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper