Vollausgebaute Wabe aus Wachs

  • ...schönen Sonntag ImkerLeute,


    Vor ca. 1 1/2 Jahren wurde hier eine vollausgebaute Wabe aus Wachs vorgestellt, welche in Ungarn hergestellt wird.
    Das Produkt wurde diskutiert innerhalb des Für und Wider einer Umstellung auf das 'Kleine Zellmaß'. Sabi(e)ne@ hat damals zufrieden und begeistert von ihren Versuchen mit diesen vollausgebauten Waben berichtet.


    Das ich gerne auch eigene Erfahrungen sammeln wollte, wurde von mir mehrmals Kontakt per Mail mit dem Hersteller aufgenommen. Einer Bestellung einer größerer Menge stand für Testzwecke von meiner Seite nichts im Wege. Bis heute kam leider nie ein Antwort von der Firma Favus KFT (LTD), UNGARN, obwohl auf seiner Internetseite steht "...Wir können Ihre Bienenwachs als auch in diesem Fall der Mindestbetrag ist 1 Tonne verarbeiten".


    Das ich sehr interessiert über Erfahrungswerte dieser vollausgebauten Wabe bin habe ich folgende Fragen:
    Wer hat bei dieser Firma was bestellt?
    Wer hat solche vollausgebauten Waben erhalten?
    Mit welchen Ergebnissen im Bienenvolk?


    Freue mich über jede sachliche Rückmeldung.


    Jonas

  • :wink: Es gibt Situationen, wo man dringend ausgebaute Waben braucht, und wenn man dann warten soll, bis die Bienen was gemacht haben, kann das unangenehm werden.
    Das Goile an den Waben ist die SOFORTIGE Annahme.
    Besser geht einfach nicht.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Nagel mich jetzt nicht drauf fest, aber ich meine, es wär 1,65€ gedrahtet mit Rähmchen und in 5,1mm gewesen.
    Ich fand das nicht teuer - das Know-how und die Entwicklungszeit muß bezahlt werden.
    Ich find es eher genial, daß es überhaupt einer geschafft hat :daumen:


    Melanie war doch auf der letzten Apimondia, da hatten die Ungarn doch auch einen Stand, und im Bienenjournal stand auch was drin - hab ich aber nicht mehr.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol:Nein, eben NICHT. Die gibt es in den Größen Dadant, Zander, DNM, Langstroth - je mit oder ohne Rähmchen.
    Damals aber eben nur MIT Rähmchen, weil sie noch leichte Probleme mit dem Versand hatten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Einschlagen ausgehungerter sanierter Kunstschwärme.


    Erweiterung von Ablegern, die mit wenigen Bienen gebildet wurden.


    Also überall da, wo man gern auch leere Honigwaben nimmt.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Zum Beispiel nach einer AFB-Sanierung?
    Oder für die Waldhonigler, wenn es läuft und die Leerwaben ausgehen?
    Oder im Naturbau, wenn mehr Tracht reinkommt, als gebaut werden kann?
    Das sind alles Anwendungen, wo man für fertige Waben sehr dankbar sein kann.:wink:
    Ich hab sie ausprobiert, und ich finde sie TOLL und einfach nur praktisch.
    Und nein, ich krieg kein Geld dafür und auch keine kostenlosen Waben.
    Grad Anfänger ohne ausgebaute Waben würden das bestimmt sehr begrüßen, und für die Profis dürfte das auch interessant sein - ne schnellere Wabenerneuerung wird es kaum geben.
    Dazu kommt, daß die Firma auch Bescheinigungen über AFB-Freiheit des Wachses liefert.
    Nachtrag: Henry war schneller...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • O.k. AFB-Sanierung zur Unzeit wäre ein echt guter Punkt. Musste ich noch nie machen (klopf auf Holz) aber das wäre eine Anwendung.


    Ansonsten gibts bei mir eigentlich immer ausreichend teil-oder ganz gefüllte Futterwaben für die Ableger aus dem Frühjahr. Und Einsteigern würde ich zu MWs im HR raten...die werden bei Tracht doch blitzschnell ausgebaut.
    Und wenn ich nun schon auf Naturbau setze käme mir sowas nun auch nicht in die Kisten, das ist doch nun nichts anderes als eine ausgebaute MW.


    Aber natürlich die Steigerung der Mittelwand...kann man auch verdeckelte, schlupfreife Brut bestellen [emoji6]? Das wäre doch mal was...


    Melanie

  • ...kann man auch verdeckelte, schlupfreife Brut bestellen [emoji6]? Das wäre doch mal was...

    Ja kann man. Bei mir zum Beispiel. Stammt aus AFB sanierten Völkern. Ich hab soviel davon, daß ich die verbrennen muß.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • jonas : ich hab gestern abend Tamas über die e-mail-Adresse auf der HP kontaktiert, und hatte heute früh eine ausführliche Antwort mit Preisen für meine Mengen und Maße, und mit und ohne Rähmchen....
    Und das war gewiß kein Zufall - immerhin will er ja was verkaufen.:lol:
    Er kann zwar ein bißchen deutsch, aber englisch funktioniert besser.


    Die HP ist übrigens supertoll gemacht - nur das Wesentliche, kein Klimbim, sondern Fakten.
    Und ich kann alles unterschreiben, was er da schreibt - meine Erfahrungen sind auch nach anderthalb Jahren nur positiv.


    (das muß man gesehen haben, wie die Bienen diese Waben entern....:Biene:)
    Der Preis ist allerdings höher als in 2012 - das Know-how muß halt mitbezahlt werden.


    Für Honigimker lohnt sich diese Investition auf jeden Fall, die Waben sind gut schleuderfest(!), und die Bienen gehen rasant schnell in die neuen Waben, wenn als HR frisch aufgesetzt.
    Ich wage sogar zu behaupten, daß gegenüber dem "erst noch MWs ausbauen" es zu einem zwei Wochen Vorteil bei den HR kommt.
    Da sehe ich bei der AFB-Sanierung auch die größte Anwendungsmöglichkeit.


    Wer genug leere eigene Honigwaben hat, der braucht sie natürlich nicht...:wink:
    Als Wabenhonig würde ich in D aber diese Waben mit Honig gefüllt NICHT verkaufen - sicherheitshalber. Da ist hier eine rechtliche Grauzone....


    Die Idee der Maschinenwaben ist jedenfalls goil, und ich freue mich, daß es endlich mal jemand geschafft hat.:daumen::p_flower01:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen