Lohnkelterei in Sachsen zur Metherstellung

  • Hi,
    abgesehen mal von meinen eigenen Ambitionen für mich Met herzustellen, wenn man den verkaufen will ist man besser beraten das machen zu lassen glaube ich.
    Kennt jemand Keltereien in Sachsen, welche Honig auch in kleineren Mengen (also weit unter 300 Kilo) zu Met verarbeiten?
    Grüße
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig ()

  • Thx ... kein Wunder das man die nicht gefunden hat ... bei der Webseite und mit Iframes :(

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Imkerfreunde

    Ich möchte dieses Thema mal neu beleben, denn ich habe ausreichend Honig und da würde ich gerne Met herstellen lassen. Einen Anbieter der ab 300kg umarbeitet habe ich auch gefunden. Für mich wäre die Obergrenze etwa 200kg.

    Wenn da jemand einen Umarbeiter kennt, muss nicht unbedingt in Sachsen sein, dem wäre ich sehr dankbar, mir was genaueres mitzuteilen, oder hier auch öffentlich. Ich denke da gibt es noch mehr Interessenten.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke Meike

    werde ich mir zum neuen Jahr mal anschauen, bis 100 kg wäre ideal. Zum Neuen Jahr die besten Wünsche und alles Gute.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)