Beispiele für Honigglasetiketten

  • Eventuell wäre es gut die Schrift mit einer kleinen schwarzen Umrandung zu versehen. Könnte Die Lesbarkeit nochmal verbessern.

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten

  • Ich finde die Entwürfe beide gut, das Einzige, was ich verbessern würde, ist der etwas knappe Abstand des Namens vom oberen Rand. Der ist etwas zu schmal geraten.

    Mach bloß keinen Rand um die Schrift: die Typografie soll ganz schlicht bleiben!

    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)

  • Moin,


    gibst du die Drucke dann in Auftrag oder werden die selber gedruckt? Welcher Drucker mit welchem Papier kommt da zum Einsatz?


    Gruß

    Im Moment drucke ich selbst (Avery Zweckform mit Laserdrucker), werde aber wahrscheinlich umstellen und drucken lassen (DeineStadtKlebt.de).

    Ich finde die Entwürfe beide gut, das Einzige, was ich verbessern würde, ist der etwas knappe Abstand des Namens vom oberen Rand. Der ist etwas zu schmal geraten.

    Mach bloß keinen Rand um die Schrift: die Typografie soll ganz schlicht bleiben!

    Hans

    Welchen Abstand meinst du? Rand zu „Deutscher Honig“ oder „A-Dorfer Honig“? Die Infobox kann ich nicht mehr verschieben, bei der Ortsbezeichnung habe ich noch Spiel.


    Schrift kann man am Ausdruck gut lesen und eine Version mit Umrandung hat mir nicht gefallen. Design soll recht schlicht/klar sein mit Fokus auf dem Bild. Was ich persönlich nicht leiden kann, sind viele unterschiedliche Schriftarten oder ~größen.

  • Mein erster Entwurf ist soweit fertig :)

    Ich habe vor das Glas auch im Schreibwarengeschäft meiner Eltern ins Regal zu stellen und zu verkaufen. Reichen dafür die angegebenen Pflichtangaben oder fehlt noch etwas?

    Hallo Hodor,


    sieht gut aus. Das MHD sollte aber Tag genau sein wenn du keine Chargen Nummer verwendest, z. B. 21.04.2021. Und die schriftgrößen für Text (mind. 1,2 mm) und Menge (mind. 4 mm) sollte auch stimmen. Bei mir wurde schon nachgemessen.


    Grüße


    Goldenmike

    Es gibt keine Probleme, es gibt nur Aufgaben.

  • Hallo ihr Lieben.

    Ich bin neu und stürz mich gleich ins Getümmel.

    Da ich finde, dass gut Ding weile haben will, fange ich jetzt schon mal an, am Etikett fürs nächste Jahr zu werkeln. (Habe meine Bienen seit 23 Tagen)


    Ich habe versucht, alle Pflichtangaben unter zu bekommen. Aber wenn man da selbst dran sitzt über Stunden, sieht man den Baum vor lauter Wald nimmer... ^^


    Wie ist eure Meinung?

    Sie sollen auf transparenter Folie gedruckt werden, denkt euch statt des Hintergrundes also bitte das Honigglas! ;)

  • Erstmal willkommen hier.

    Ich mag die schielenden Bienen nicht so.

    Bienen haben vier Flügel. Und drei Beinpaare.

    Diese hier sehen wie Kuscheltiere mit einem Schwanz aus.

    Die Waben erinnern mich an ein löchriges Brutnest.

    Aber das ist ja Geschmackssache. Anderen gefällts vielleicht.

    Ich würde das Glas nicht kaufen, weil ich mir das nicht täglich zum Frühstück ansehen würde.

    Worte dürfen nur dazu dienen, die Stille zu verbessern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von akelei ()

  • Danke!


    :D:D:D

    Ok, die Waben wäre ich bereit zu ändern wenn da noch mehr Stimmen gegen wären, aber die Bienen bleiben! Sind extra für mich gezeichnet, und auch extra nicht päpstlicher als der Papst, sondern im Comicstyle. ;)


    Hab Dank für deine Antwort!

    Frischgebackene Bienenmama <3

    :) 2 Völker auf DNM 1 1/2



    Was tu ich hier bloß...? =O

  • ... aber die Bienen bleiben!

    Wenn Du keinen Rat willst, brauchst Du nicht zu fragen.

    Sind extra für mich gezeichnet,

    Das ist kein Qualitätskriterium.


    Es ist nebenbei bemerkt eine regelmäßige Klage vom Marketingfachleuten, dass die Kunden sehr in ihr Produkt verliebt sind und dabei recht beratungsresistent.

    Wenn Du vor allen Kleinkinder als Kaufentscheider anpeilst, mag das Design angehen.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)