Wie lange dauert das Ausschlecken von Dadant HR?

  • Moinsen zusammen!


    Ich habe letzten Samstag von zwei Völkern geerntet und dabei den Völkern die noch fehlenden 5 MW (Dadant) gegeben. Nach der Schleuderung habe ich einem Volk alle 5 HR über eine Leerzarge aufgesetzt. Das andere Volk bekamt direkt das Futter über Futterzarge.


    Wie lange belässt man nun die HR auf dem Sammelvolk? Woran erkennt man, dass die Bienen fertig sind mit dem ausschlecken? Gestern Abend gegen halb elf mal kurz den Deckel angehoben und alles voller Bienen gesehen. Da war noch alles voll. Gehen die Bienen dann darauf zurück oder bleiben die einfach in den leeren HR? Bei meinen Adamsfütterern sitzen die auch immer alle in der leeren Zarge.


    Gruß
    Frank

  • Hallo,



    ich hatte das Problem, dass ich den Bienen die HR zum ausschlecken bei einem Volk über nen Adamfütterer gegeben habe, da wurden die Zellen dann gefüllt. Bei dem anderen Volk habe ich sie nur über eine Leerzarge gesetzt, auch hier wurden die Zellen munter weiter gefüllt.


    Ich habe dann die bereits verdeckelten Zellen mit dem Stockmeißel aufgekratzt und habe alle HR über einen starken diesjährigen Ableger gesetzt. Das hat gut funktioniert, hat aber etwas länger gedauert (ca. 4-5 Tage).



    Gruß



    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    hattest du die auch mit einer Folie abgetrennt? Mhmm - dann müsste ich ja in den nächsten Tagen mal nachschauen, ob die wieder eintragen. Wäre ja misst.....

  • Ahh dann hab ich ja noch Hoffnung. Ich habe auch diese starren Folien und hab die etwas rausgezogen. So weit, dass ein, maximal zwei Bienen da durch passen. Jetzt hoffe ich, dass das nicht zu viel Luft war. Wenn ich also am Mittwoch / Donnerstag mal nachschaue, sollte das passen oder?

  • Und ich frage mich gerade, ob es auch so funktioniert: Ich habe am Samstag abgeräumt und abends Zuckerlösung 1:1 gefüttert mit nem 5-Liter-Eimer auf'm Kopf und Löchern im Deckel und zwei leeren Honigräumen drumherum.
    Könnte ich da jetzt auch ne Folie mit nem Spalt drauflegen und darüber die Honigräume zum Ausschlecken? :confused: Ich würde die nämlich gerne zügig trocken haben.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • so ähnlich habe ich es auch mal gemacht.
    Mit dem Erfolg, dass die Bienen das Futter gleich in die ehemaligen Honigwaben eingetragen haben.
    Das war wahrscheinlich so schön nah dran.


    Ab jetzt nur noch über Folie und ev. noch zusätzlich eine Leerzarge dazwischen.


    Gruß Doro

  • Hallo an alle,


    ich würde das Futtergeschirr runternehmen und die HR für 2 Tage aufsetzen. Hätte sonst die Bedenken, was die Bienen mit dem leeren Raum um den Eimer anfangen. Länger als 2 oder 3 Tage würde ich den Bienen die HR nicht überlassen, die tragen sonst wieder was ein und das wollen wir ja nicht.


    Frank, zieh doch einfach eine Wabe in jeder Zarge. Nach 2 Tagen sollte ein starkes Volk die Waben fertig haben. Bienenflucht drunter und gut.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Ich habe letzten Samstag von zwei Völkern geerntet und dabei den Völkern die noch fehlenden 5 MW (Dadant) gegeben. Nach der Schleuderung habe ich einem Volk alle 5 HR über eine Leerzarge aufgesetzt. Das andere Volk bekamt direkt das Futter über Futterzarge.


    Wie lange belässt man nun die HR auf dem Sammelvolk? Woran erkennt man, dass die Bienen fertig sind mit dem ausschlecken? Gestern Abend gegen halb elf mal kurz den Deckel angehoben und alles voller Bienen gesehen. Da war noch alles voll. Gehen die Bienen dann darauf zurück oder bleiben die einfach in den leeren HR? Bei meinen Adamsfütterern sitzen die auch immer alle in der leeren Zarge.


    Hallo Frank
    Ich mache es erfolgreich so:
    1 Flachzarge mit 5-6 Waben über eine Leerzarge und zurückgeschlagener Folie 2-5 Tage aufsetzen (je nach Volksstärke, Eigenvorrat und Wabeninhaltsmenge).
    Möglichst an Regentage oben lassen. Meliwaben ev. mit Wasser einsprühen.
    Solange es warm ist, gehen sie nicht nach unten und spazieren oben herum.
    Deckel vorsichtig anheben und die Rähmchen vorsichtig kurz anheben und du weisst wann sie leer sind (geht bei mir rauchlos).
    Mit 5 Zargen auf einmal habe ich das noch nie probiert.
    Trachtlücke ausnutzen.

  • Trachtlücke ist wichtig. Sonst passierts, dass die besonders die Zellen mit kandiertem Honig ratz fatz wieder verdeckeln, anstelle aufzuräumen, auch über Folie.

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hi


    Am besten die Zargen nicht voll machen, ein zwei rähmchen raus und dafür noch eine zarge aufgesetzt, und die rähmchen schön verteilen, dann hast du keine normalen gassen dazwischen und tragen nicht ein, und erst folie leerzarge und dann die Rähmchen zum auslecken.

  • Hallo,
    Frage, was wollt Ihr mit dem Auschlecken bezwecken ?
    Ich kann mich nicht erinnern es in meiner schon über 50 Jährigen Laufbahn schon einmal gemacht zu haben,
    außer das die Reste zusammengetragen und verdeckelt werden kommt da nichts bei rauß.
    Honigfeucht Waben im Frühjahr sind der halbe Weg nach Rom,
    Gruß Jürgen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jürgie () aus folgendem Grund: gelöscht