Unfertige HR ernten oder lassen?

  • Hi zusammen,


    da es im anderem Thema doch unterging, zieh ich die frage nochmal raus:


    Ich habe auf den Völkern noch nicht ganz volle HR (Stand vor 2 Wochen). Diese könnten je nachdem was noch reinkam mittlerweile voll sein (Kontrolle steht am Mittwoch aus) oder immernoch 2/3 - 3/4 gefüllt.


    Was mache ich mit denen wenn der Wassergehalt ok wäre?


    Trotzdem abschleudern und Waben dann im Schrank einlagern?
    Als Futter im Volk belassen? Wenn ja, wie setz ich das Volk dann zusammen, da ich ja keine 3 Zargen überwintern will/kann?!?
    So wie Sie befüllt sind einlagern und 2015 wieder einhängen? Klingt mir erstmal nicht richtig...


    Für den Fall, dass ich Sie schleudere: Was mach ich mit den Nassen Waben? Nochmal zum reinigen/fixen auf die alten Völker? Über die Brutscheune zum säubern? Sind alles diesjährig frisch gebaute Honigwaben, also zu schade zum einschmelzen.


    Vielen Dank!

  • Hallo Patrick,


    ich habe letzten Samstag geerntet und hatte auch einen HR, der fast noch komplett unverdeckelt war. Die Spritzprobe zur ernte zeigte, dass er recht trocken ist. Ich hatte mir dann vorgenommen, diesen Honig nach dem verdeckelten Honig zu ernten und so separat zu behandeln. Beim schleudern habe ich dann mit dem Refraktometer den korrekten Wassergehalt gemessen und festgestellt, dass dieser sogar trockener als der verdeckelte Honig war (hier nur 16% Wassergehalt). Daraufhin habe ich alles zusammen gelassen und so einen Honig von insgesamt 17 bis 17,5% Wassergehalt erhalten. Also wenn der Wassergehalt passt, kannst du den gerne auch unverdeckelt ernten.


    Unverdeckelte Waben würde ich nicht einlagern, da die dann mehr Wasser ziehen und gären können. Die könntest du direkt im Volk belassen und dann zur Auffütterung nutzen. Wenn die untere BR Zarge nicht mehr bebrütet wird, könnte man diese entfernen und das Volk sitzt wieder auf einer Zarge. Hier fragst du aber am besten welche, die auch auf DN / Zander arbeiten. Ich habe ja Dadant.


    Wenn du die Waben ausschlecken lassen willst (also den unverdeckelten), kannst du den auch umtragen lassen. Dazu eine Folie auf dein Volk, bei der du eine kleine Lücke lässt. Dann eine Leerzarge und darauf den angetragenen Honigraum. Die Bienen tragen dann den Honig in das eigentliche Volk um.


    Ich würde aber erst mal messen, wie hoch der Wassergehalt ist und den dann ggf. ernten. Kommt halt auf deine Tracht zur Zeit hat. Wir hatten nichts mehr und vorher regen. Daher alles schön trocken.


    Gruß
    Frank

  • Einfach mal auch andere Beiträge lesen. Z.B. dieses Thema: http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=40960. Oder auch mal im Unterforum "Honig" suchen. Mit etwas Nachdenken ergibt sich dann auch eine Antwort.


    Gruß Ralph


    Hallo Ralph,


    genau in dem Thread hatte ich die Frage schon gestellt. Es geht nicht primär um "unfertig" im Sinne von zu hohem Wassergehalt, sondern darum, dass die Waben in allen Völkern nur zu 3/4 befüllt sind.
    Der Wassergehalt bei der letzten Stichprobe lag laut Refraktometer bei ~18%

  • Hallo an alle,


    habe bei mir auch alle HR geschleudert. Die 2 Zargen die vor dem Schleudern 18% hatten, habe ich bis zum Schluss aufgehoben. Am Ende wurde in allen Eimern ein Wert zwischen 16 und 17,5 % gemessen. Hab auch alle angefangenen Waben geschleudert. Danach kamen die HR noch mal für 2 Tage auf die Völker zum reparieren und ausschlecken. Die Waben in denen jetzt noch etwas drin ist, sammle ich in einer Zarge und kontrolliere sie von Zeit zu Zeit über Winter. Wenn sie im Frühjahr gut aussehen, werde ich sie vermutlich wieder aufsetzen. Die Bienen regeln das dann im Frühjahr. Nun ist alles abgeräumt und die erste Varroabehandlung erfolgt. 2,5 Kg Futterteig haben alle erhalten. Mit dem Auffüttern will ich noch etwas warten, da bei uns noch was reinkommt.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Hallo


    Spritzprobe machen
    wenn bestanden schleudern
    auch wenn nur 3 Zellen voll mit Honig sind
    der Schleuder ist das egal


    Gruß Uwe


    Hallo an alle,


    habe bei mir auch alle HR geschleudert. Die 2 Zargen die vor dem Schleudern 18% hatten, habe ich bis zum Schluss aufgehoben. Am Ende wurde in allen Eimern ein Wert zwischen 16 und 17,5 % gemessen. Hab auch alle angefangenen Waben geschleudert. Danach kamen die HR noch mal für 2 Tage auf die Völker zum reparieren und ausschlecken. Die Waben in denen jetzt noch etwas drin ist, sammle ich in einer Zarge und kontrolliere sie von Zeit zu Zeit über Winter. Wenn sie im Frühjahr gut aussehen, werde ich sie vermutlich wieder aufsetzen. Die Bienen regeln das dann im Frühjahr. Nun ist alles abgeräumt und die erste Varroabehandlung erfolgt. 2,5 Kg Futterteig haben alle erhalten. Mit dem Auffüttern will ich noch etwas warten, da bei uns noch was reinkommt.


    LG Olivia


    Danke euch beiden!


    Habe nochmal reingeschaut eben, da ich am Mittwoch nicht dazu kommen werde. Es ist teilweise sehr leer, anderswo recht voll. Schätze mal bei 3 DN Zargen die ich zu schleudern hätte knapp 10kg, vllt. etwas mehr.


    Laut Messung zwischen 17% und 18%. Werde versuchen bis zum Wochenende zu schleudern wenn es die Zeit zulässt :)