Ableger bleibt nicht in Beute

  • Liebe Gemeinde,


    ein Ableger war noch weisellos und hat sich vom Acker in meinen Stall gemacht. Da ich diesen Ableger sowieso in eine neue Dadant Beute (von DNM) umsiedeln wollte, habe ich den Schwarm, gefangen, einlaufen lassen (Königin vorher zwischen die Mittelwände gesetzt) und nächsten Morgen saßen sie wieder im Stall. Was tun? Beute nach Einzug ein Weilchen verschließen? FÜr ein paar Tips wäre ich dankbar.


    Viele Grüsse
    Klaus

  • Hallo Klaus,


    was bedeutet denn "Ableger"? und: "war noch weisellos"?


    Beschreib mal, wie Du den erstellt hast und womit.
    Sind die alle aus der Beute? Hatten sie da keine Brut drin?

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Liebe Gemeinde,


    Hallo Vorbeter ... ähhhh Pfarrer ....



    ein Ableger war noch weisellos und hat sich vom Acker in meinen Stall gemacht. Da ich diesen Ableger sowieso in eine neue Dadant Beute (von DNM) umsiedeln wollte, habe ich den Schwarm, gefangen, einlaufen lassen (Königin vorher zwischen die Mittelwände gesetzt) und nächsten Morgen saßen sie wieder im Stall. Was tun? Beute nach Einzug ein Weilchen verschließen? FÜr ein paar Tips wäre ich dankbar.


    Hääähhhh ?


    Was ist für Dich:
    - ein Ableger
    - ein Acker
    - ein Stall
    - ein Schwarm


    Kein Anhnung um welchen Sachverhalt es bei Dir geht ....


    .... ein bischen mehr Mühe - für unsere Mühe !


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Wenn das Volk noch weisellos war, kann da kein Schwarm rausgehen. Denn Schwarm hat eine Königin!
    Deswegen hier die irritierten Nachfragen, was Du überhaupt meinst. War der Ableger am Bienenstand oder auserhalb der Flugweite? Wieso meinst Du, dass er weisellos war?


    Wenn - noch weiselloser - Ableger komplett eine Beute verlässt, erscheint mir das sehr ungewöhnlich. Ob das jemand erklären kann von der Ferne?
    Aber:
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Ableger-Volk ohne Königin auszieht und sich wie ein Schwarm irgendwohin hängt. Ohne Kö. können die keine Traube bilden, sie brauchen dazu die Duftstoffe.

  • Wollen wir doch einmal etwas Klarheit in die Sache bringen:


    Zunächst einmal zu den Fragen und meine Ergänzung zu dem Ausdruck "hat sich vom Acker gemacht":


    Zitat

    Was ist für Dich:
    - ein Ableger
    - ein Acker
    - ein Stall
    - ein Schwarm


    - Unter einem Ableger (meist einem Brutableger) wird in der Imkerei ein durch imkerlichen Eingriff entstandenes neues Bienenvolk verstanden. Mit Ablegern können neue Bienenvölker geschaffen werden.


    - Ein Acker, auch Feld genannt, ist ein landwirtschaftlich genutzter Boden, der regelmäßig zum Beispiel mit einem Pflug bearbeitet und mit einer Feldfrucht bestellt wird.


    - sich vom Acker machen ist eine deutscher Redewendung, Sich vom Acker machen — sich davonstehlen.


    - Mit Stall (auch Stallung; eigentl. Standort, Stelle) bezeichnet man ein zur separaten Unterbringung von Haustieren dienendes Gebäude.


    - einen Verband von fliegenden oder schwimmenden Lebewesen, in diesem Fall ein Bienenschwarm




    Zitat

    Wenn das Volk noch weisellos war, kann da kein Schwarm rausgehen. Denn Schwarm hat eine Königin!


    Das dachte ich bisher auch immer, aber es war definitiv keine Königin drin und genau deshalb ja meine Frage


    Zitat

    War der Ableger am Bienenstand oder auserhalb der Flugweite?


    Die Ableger sind alle an einem Ort direkt an meinem Haus (Grosser Garten, 3000 qm). Diese Haus hat auch noch einen Stall. Dorthin sind die Bienen (nur diese eine besagte Beute) hin aufgebrochen und hingen dann in ungefähr 3 unterschiedlichen Trauben an den Stallfenstern (auch unterschiedliche Fenster). Die Ableger habe ich von Völkern gebildet, die ca 20 Kilometer entfernt stehen. Er bestand aus 3 Brutwaben, 1 Leerwabe, 1 Futterwabe.


    Wie dem auch sei, ich habe jetzt die Bienen noch einmal eingeschlagen, Königin und Futter rein und die Schotten dicht (deutsche Redewendung, etwas schließen / beenden / abschotten / dichtmachen /, in diese Fall die Beute) :wink: mal sehen, was dann passiert.


    Vielen Dank erst einmal für die Hinweise

  • Wollen wir doch einmal etwas Klarheit in die Sache bringen:
    [...viel sinnloses Gelabere...]


    Wann hast du den betreffenden Ableger erstellt? Bei der Bildung vorgezogene Weiselzellen dazugegeben? Weiselzellen auf den Brutwaben ziehen lassen? Überschüssige Weiselzellen entfernt?....


    Falls keine vernünftigen Angaben folgen, bin ich aus dieser Diskussion raus, denn Kaffeesatzleserei, warum und wie (ob mit Königinnen oder ohne) die Bienen aus der Beute ausgezogen sind, liegt mir nicht.


    Und hast du jetzt eine (weitere?) Königin dazugeben? Die Angabe "Königin rein" ist leider nicht sehr aufschlussreich diesbezüglich.


    Stefan