Weisel über Gitter im Brutableger

  • Guten Abend zusammen!


    Nur um eine alte DN Wabe leerlaufen zu lassen (ich habe Langstroth) hatte ich im Brutableger die neu ausgebauten und bestifteten Mittelwände mit Königin usw. über ein Absperrgitter gehängt. Nur vorübergehend...
    Auf der letzten DN Wabe unten standen vorgestern 2 verschlossene Weiselzellen.


    Wollten die Damen still umweiseln?
    Die Königin legt gut und daher wunderte es mich.


    Hat jemand ne Idee warum das passiert ist? Danke!


    LG Tom

    Herr Langstroth ist schon lang tot :Biene:

  • Hi,


    Das hatten wir auch, hatten 4 Ableger gekauft auf zander und oben drauf unser Stockmaß,
    als die Mw ein wenig ausgebaut waren, haben wir die Kö hochgesperrt und
    Bei allen 4 dann Weiselzellen in den unteren Waben.
    Anscheinend kommt der Geruch der Kö nicht so gut nach untern
    und die fühlen sich Weisellos. Also einfach ausbrechen, wenn du sicher
    bist, dass die alte da ist.


    Gruß

  • Danke!


    Ja ich hab das auch schon überlegt...
    Die "alte" Königin von diesem Jahr ist da und legt fleissig - MW werden sehr schnell ausgebaut.
    Vielleicht ist doch besser bei den unterschiedlichen Maßen oder auch vor Entnahme von Altwaben die Königin eher unten zu belassen.
    Nach allem was ich so gelesen hatte, wäre es eigentlich egal. Scheint dann nicht ganz so zu sein.


    In der Hoffnung auf besseres Wetter im Rheinland, schönen Tag!!

    Herr Langstroth ist schon lang tot :Biene: