Zanderbeuten - 9 Rähmchen - gezinkte Ecken - mit Falz - Hersteller?

  • Hallo zusammen,


    ich bin nach 30 Jahren Bienenabstinenz Wiedereinsteiger. Ich habe noch 3 komplette Beuten für 9-Zander-Rähmchen (gezinkte Ecken * mit Falz * 25 mm stark * Fichte) die ich eventuell gerne wieder mit Völker füllen möchte.


    Mein Ziel für nächstes Jahr sind 5 - 6 Bienenvölker, dh ich müßte nochmals 3 komplette Beuten wie oben kaufen oder als Alternative alles komplett auf 10er Rähmchen-Einfachbeuten umstellen (dann halt 6 Stück kaufen/bauen ...)


    Fragen:


    - wer stellt Beuten mit Falz für 9 Rähmchen her?
    - wäre eine komplette Umstellung sinnvoller und vor allem zukunftsorientierter (dann würde sich auch der Bau eines Wabenschrankes erübrigen, dazu kann man die 9er Beuten ja gut nehmen)
    - wie halten die Einfachbeuten ohne Falz aufeinander? Nur durch Kittharz? Hält das gut oder muss man sie noch mit einem Tansportgurt sichern oder irgendwelche Leisten anbringen?
    - wenn Umstellung - dann eher Hohenheimer-Einfachbeute (Liebig) oder Beuten nach der AG Magazin-Imker?


    Bitte seht die Fragestellung einem "Neuling" nach. Das Angebot an verschiedenen Beuten und Größen ist doch etwas verwirrend :roll: und ich möchte, wenn schon denn schon, gleich möglichst optimal anfangen.


    Danke vorab für Eure konstruktive Hilfe!


    Gruß
    Frank

    um die 6 Völker * Zander * Hohenheimer Einfachbeute (10er)

  • Ok, die Herstellerfrage bezüglich der Beuten ist geklärt. Eventuell passt die TAUNUS auf meine alten beuten, müsste ich genau ausmessen. Allerdings sind die Dinger doch einiges teurer wie die Hohenheimer oder die Magazinimker.


    Kann noch jemand zu den anderen Fragen kurz seine Meinung äußern? Danke!

    um die 6 Völker * Zander * Hohenheimer Einfachbeute (10er)

  • frag mal bei Holtermann nach Erlangerkästen, ich hab selbst noch drei Beuten davon, auch nur Falz und neun Zander Rahmen.

    ** nur selbst rudern macht dicke Arme ** ** begin every day with a smile **


  • Also die Herstellerfrage ist geklärt.


    Ich würde mit diesem System nicht weiter machen.


    Es empfiehlt sich aus meiner Sicht entweder 12er Dadant oder 10er Zander Hohenheimer


    Wabenschrank hat man heutzutage nicht mehr.
    Lagerung in den normalen Zargen im Standmaß


    Die Hohenheimer haben einen kleinen Falz und halten daher recht gut zusammen.
    Im Dadant wird das auch ganz gut nach einer gewissen Zeit wenn die Kisten propolisiert sind.


    Ich kenne die normale Hohenheimer Beute mit der ich selbst imkere und bin damit zufrieden.


    Es muss jeder nach seiner facon selig werden.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Danke für die Antworten.


    Ich tendiere auch zu einem "Neuanfang". Die 9er Zargen würde ich als Wabenschrank nutzen, dafür sind sie bestens geeignet.


    Auf Zander habe ich mich schon festgelegt, da die wenigen hier noch tätigen Imker dieses Maß auch nutzen.


    Gruß
    Frank

    um die 6 Völker * Zander * Hohenheimer Einfachbeute (10er)

  • Ich habe bei meinen Hohenheimern sogar diese Minifalze, bzw. Rutschleisten abgemacht. Die stören, wenn ein Absperrgitter über den Oberträgern liegt und man nicht penibelst alles Wachs und Propolis überall entfernt. Die Kästen halten auch so prima aufeinander. Wenn da mit der Zeit ein wenig Propolis und Wachs dran klebt, dann rutscht da nix mehr und ich kann die Kisten aufeinander "drehen", was Bienenquetschungen vermeidet.

  • Hallo Frank,


    nach deiner Beschreibung sieht es wie eine Europabeute 9 Waben,
    kannst vergleichen, im Imkermarkt hat einer angeboten, da waren auch Bilder dabei, sind nicht die billigsten......


    Grüße
    Vitali