Segeberger Honigkammer altes Modell

  • Hallo allerseits,


    Ich bin neu hier, mein Name ist Hans und ich wohne in Holland (Nähe Arnheim). Am besten stelle ich mich hier kurz vor. Seit 2008 habe ich selber angefangen mit der Imkerei obwohl ich seit Anfang der 80er Jahren meinen Vater geholfen habe der auch Imker war. Leider ist er Anfang dieses Jahr gestorben so dass ich jetzt unser gemeinsames Hobby übernommen habe un alleine weiter mache. Ich habe jetzt 6 Bienenvölker.


    Mein Vater hatte einen Segeberger Kasten (oder Beute auf Deutsch?) aus den 80ern mit 2 Brutkasten, aber es fehlt einen Honigkasten. Ich habe bemerkt dass die neue Segberger Modellen nicht passen auf alte Modellen und die Teile nicht austauschbar sind. Es ist also schwierig ein passender Honigkammer (auf NL: Honingkamer) zu finden.


    Kann mir einer vielleicht weiter helfen? Gibt es vielleicht noch Adressen wo man diese Teilen kaufen kann? Ich weiss dass es vielleicht nicht rationel ist mit Sachen zu arbeiten die nicht austauschbar sind, aber der Kasten hat meinem Vater gehört und ich will mich nicht davon verabschieden. Dazu kommt noch dass ich und mein Bienen volk viel Spass mit dem Segeberger haben.


    Vielen Dank im voraus und sonnige Grüsse aus Holland!
    Hans Diepeveen
    PS. Entschuldige noch wegen die Rechtschreibfehler, ich habe Deutsch nur in der Schule gelernt und es ist ja nicht meine Muttersprache...

  • Hallo Hans,


    willkommen in Forum. Was heißt: es paßt nicht? Zu groß, zu klein? Welche Maße hat die Beute denn innen und außen? Fotos?


    Viele Grüße


    Bernhard

  • Hallo Hans, Segeberger Styroporbeuten passen ALLE aufeinander, egal wie alt. Es gibt aber noch andere Styroporbeuten, (Frankenbeute, Taunusbeute usw.) die passen NICHT auf Segeberger.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Bernhard und Marcus,


    Vielen Dank für die erfreuliche Nachrichten. Bernhard, ich muss Dir gestehen dass ich nicht nachgemessen habe. Und Marcus, man hat mir in den Fachläden einfach gesagt es passt nicht weil altes Modell... Wenn ich dich gut verstehe dann passt es also doch. Ich könnte also einen Honigbeute kaufen und einfach versuchen. Ist ja nicht mein letzter Segeberger ;-). Es gibt übrigens auch noch eine NL-Version weil unsere Wabenmässe anders sind (Simplex statt Deutsch-Normal wie man dass bei uns nennt). Ich habe zum Glück die Deutsche Version, sollte dann passen. Tja dann werde ich mir einfach eins kaufen und dann versuchen ob es passt. So kann es ja auch.


    Viele Grüsse und dankeschön,
    Hans

  • Hallo Marcus,


    Der Name Segeberg steht drauf, sollte also passen. Ich kaufe mir morgen gleich eine Beute egal was die sagen ;-)


    Ich melde mich noch wenn alles fertig ist - bin gespannt.


    Schönes Wochenende,
    Hans

  • Hallo Hans, einen Honigraum brauchst du dieses Jahr nicht mehr, hast du eine Futterzarge ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Marcus,


    Die späte Linde blüht hier noch, gestern habe ich 10 Kilo geerntet und es geht immer weiter. Das andere Volk hat 2 Honigräume und hat einer innerhalb von 4 Tagen ausgebaut und so gut wie gefüllt. Ich habe gesternabend den geernteten Honigraum zurückgegeben und meine Erwartung ist dass die kleinen innerhalb von einigen Tagen diese wieder gefüllt haben.


    Das Volk in der Segerberger hat die Beute oben voll mit Honig und kann im Moment nicht ausbreiten. Ich habe Angst dass Ihre Majestät Ihre Eier nicht mehr wegbekommt. Eine Futterzarge für den S habe ich auch noch nicht, meistens benutze ich eine Beute und verwende ich einen neutralen Futtertopf für 6 oder 2 Kilo. In der Tat kann es innerhalb von Wochen anders sein aber ich habe nicht gedacht dass alles so schell ginge, weil das Volk in der S hat eine junge Königin (juni) und ich habe 2 Schwärme daraus gemacht. Die Entwicklung in dem S Beute is schon sehr gut...


    Viele Grüsse,
    Hans