Bestiftetes Näpfchen

  • Hallo Forum, ein Ableger den ich erst dieses Jahr gebildet habe wächst sehr schnell und ist äußerst fleißig.
    Beide Zargen sind gut mit brut und Futter gefüllt.
    Leider musste ich vor einigen Wochen Schon paar Spielnäpfchen sichten die ich dann gebrochen habe. Gestern wieder das selbe, einige Spielnäpfchen,diesmal eins mit Stift drin...ich hatte die Zelle mit Stift gebrochen ...die Königin hatte ich gestern auch noch gesehen .


    Was sollte ich nun tun ? Ist es Schon zu spät und muss ich den schwärm vorweg nehmen oder könnte durch das brechen der Zelle sich alles wieder beruhigen ...eigendlich ist es mir für einen neuen Ableger Schon zu spät ...bin gespannt wie ihr die Situation beurteilt .


    Liebe Grüße Timo


  • muss ich den schwärm vorweg nehmen oder könnte durch das brechen der Zelle sich alles wieder beruhigen


    Behalte die Sache im Auge. Höchstwahrscheinlich hat sich die Sache schon jetzt erledigt. Evtl. findest du bei der nächsten Kontrolle noch Stifte, diese dann wieder entfernen. Dann geben die Bienen den Schwarmgedanken schon von alleine auf.


    Stefan

  • Ja den Gedanken hatte ich auch...ich werde nun regelmäßig gucken,sodass ich die Zellen vorm bestiften breche...dadurch das es nur eine Zelle war und diese direkt gebrochen wurde hoffe ich auf eine schnelle Entwarnung ...

  • Hallo!


    Da tippe ich eher auf stille Umweiselung.


    Wenn nur eine oder zwei Zellen bestiftet werden, wird das so sein, dass die Königin irgendwie nicht gut genug für dieses Volk ist.
    Ein Mensch sieht das nicht, Bienen schon. Irgendwas ist nicht o.k.


    Ich denke eher nicht, dass die schwärmen wollen.


    Lass die mal machen.


    Wenn es nur eine oder zwei Zellen sind, würde ich nicht eingreifen, bei mehreren würde ich die Zellen brechen.


    Berichte!

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo, ich wollte noch mal berichten wie es bei mir ausgegangen ist.
    3 Tage nach dem ersten brechen der Näpfchen habe ich erneut kontrolliert und ich hatte insgesammt 3 neue gefunden ...alle unbestifttet.
    Ich habe sie direkt wieder gebrochen ...danach hatte ich alle 3 Tage Kontrolliert und es hat sich anscheint beruhigt...es wurden keine neuen gebaut und das Volk entwickelt sich prächtig weiter.


    Noch mal vielen Dank für die Hilfe ! Liebe Grüße Timo