Milchsäurebehandlung und Honigernte

  • ... Ich habe ein brutfreies Volk, das ich gerne mit Milchsäure behandeln möchte, es ist ein Vollvolk mit noch nicht reifem Honig im HR. Der Honig wäre ja damit nicht mehr verkehrsfähig.


    Meine Frage: kann ich den HR auf einem anderen Volk parken, das ich nicht behandel, und nach ein paar Tagen ( Wochen) wieder zurückstellen, weil dann vielleicht die Säure abgebaut ist, oder verbieten sich solche Manöver?


    Viele Grüße,


    Pisolo

  • Ich bin zwar noch nicht lange im Geschäft und mache das auch erst dieses Jahr das erste mal so richtig, aber ich würde von deiner Idee abstand nehmen. Ich denke das Größte Problem würde anschließend die Räuberei werden, wenn du den HR umstellen willst da nun auch so ziemlich Trachtende ist und die Bienen nix mehr rein holen. Da bedienen sie sich doch lieber bei dem anderen Volk. Den weg dort hin hast du den Bienen ja dann selbst gezeigt.
    Hast denn du ein solch großes Varoaproblem das du jetzt unbedingt die MS Behandlung durchführen willst/musst?!?!?!

  • Nimm zweimal eine Puderzuckerbehandlung im brutfreien Zustand und Du brauchst Dir keine Gedanken um die HR zu machen.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper