Creme Herstellung und Verkauf , RECHTLICHES ???

  • Hallo Leute ,
    Ich mach meine Frage mal kurz,


    Wenn ich Wachs und Öl zu einer "Creme" zusammen mische , oder als Lippensift.
    Und dieses dann verkaufe. Natürlich ohne irgendwelche heilende Wirkungen oder ähnliches
    anzuführen. Dabei halte ich mich noch an die Vorschriften was Deklarierung von Kosmetika usw angeht.
    Kann uns Imkern dann jemand an die Karre fahren?


    Ich habe jetzt im Netzt die verscheidensten Sachen gelesen , wenn man eigene Creme erzeugt , ist das
    Quasi unmöglich (teuer , umständlich usw.) offiziel zu machen. Von Mikrobiologischen Proben die
    an Laboren gesendet werden müssen bis hin zu unbedenklichkeits Bescheinigungen.


    Andere Quellen haben ergeben:
    Das gerade der Imker seine Produkte verwerten und verkaufen darf , solange er sich an Etiketten vorschriften ,
    Hygiene Vorschriften usw hält. Mal in meinen Worten zusammen gefasst.


    Was stimmt ????


    Nehmen wir mal an ich michte eine ganz Simple , nennen wir es mal Lippenpflegecreme , herstellen und verkaufen.
    Was muss wirklich beachtet, getan , gemeldet werden , damit es keinen Ärger gibt.


    Betriebshaftpflicht und Imkereigewerbe liegen schon vor.


    Viele Grüße , Philip

  • Das würde mich auch brennend interessieren, da ich die Lippenstifte super einfach selber zu machen finde und Bekannte und Familie begeistert sind.


    Rausgefunden habe ich bis jetzt, dass es eine Liste mit erlaubten Inhaltsstoffen gibt an die man sich halten muss. Da steht aber alles gängige, wie die Pflanzenöle, Bienenwachs etc. drin. Zu Zulassungsverfahren habe ich bis jetzt aber Widersprüchliches gelesen/gehört. Das geht von "Wenn die Stoffe in der Liste stehen, dann sind sie auch zugelassen" bis hin zu "Jede Zubereitung, bzw. jedes Rezept braucht eine eigene Zulassung."


    Hoffentlich hat da jemand genauere Infos. Da wäre ich auch sehr dankbar dafür.


    Ich sehe das Problem in der Untersuchung der Ungefährlichkeit/Verträglichkeit durch ein Labor o.Ä.


    Lies dich hier mal durch:


    Kosmetikverordnung: http://www.gesetze-im-internet.de/kosmetikv/index.html