Bienen Paralysevirus und weisellos, was tun

  • Hallo, ich habe ein Volk mit dem Paralysvirus, eine Menge Totenfall auf dem Gitterboden, schwarze Bienen und halt keine Königin. Nachschaffungszellen sind da, auch schon verdeckelt. Königin müsste vor 7 Tagen gestorben sein, es ist noch offene Brut da, aber wenig.
    Was kann/muss ich mit dem Volk machen ?
    Die anderen 2 Völker sind ohne solche Anzeichen auf dem Platz.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Was kann/muss ich mit dem Volk machen ?

    Abkehren. Bloß keine neue Königin zusetzen, das wäre vergebliche Liebesmüh. Diese kranke Volk wird nicht mehr.

    Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor I.)

  • Mist, habe die alten Schwefelstreifen entsorg. Würde es heute Abend aus dem Flugkreis bringen, wäre das ok ?
    Oder soll ich es am A der Welt abkehren und die BW in den Wachsschmelzer ?

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hi Marcus,


    Kommt drauf an wie stark der Befall ist. Wenn die Bienen zu häuf aus der Beute krabbeln und du einen Teppich aus toten Bienen vor der Beute hast, dann könntest du wirklich über das abschwefeln Nachdenken.
    Normalerweise heilen sich die Völker aber selbst. Ich hab mal was gelesen, dass selbst wenn 30% befallen sind sich das Volk immer noch Selbstheilen kann.
    Wenn es öfters auftritt, wäre ein Königinnen Tausch ratsam, da es evtl. Genetisch bedingt ist.


    Ich bin kein Freund vom Pauschalen abschwefeln, du musst entscheiden ob es sich geben könnte oder nicht.
    Dass die anderen Bienenvölker infiziert werden, denke ich ist eher unwahrscheinlich, da der Übertragungsweg über den Kot geht. Einbetteln in andere Stöcke funktioniert auch nicht, da solch erkrankten Bienen der Zutritt zum eigenen Stock sogar verwehrt wird.


    Leider hab ich keine praktische Erfahrung zu diesem Thema, sonder nur Literatur.



    Viele Grüße,


    Maxikaner

  • Hallo


    ich habe noch nie ein Volk abschwefeln müssen


    Nur in diesem speziellen Fall würde ich es tun
    erstens weil sie die Nachbarn anstecken
    zweitens sind sie weisellos, es wird lange dauern bis wieder junge Bienen nachkommen


    Gruß Uwe

  • Hallo
    danke für die antworten, habe mir gerade noch Schwefelschnitten besorgt und werde es morgen Abend machen.


    Bodengitter zu
    Flugloch zu
    und in einer Leerzarge die Schnitten in ner Dose abbrennen


    Ist das so oki ?


    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • eine Menge Totenfall auf dem Gitterboden, schwarze Bienen


    Hallo Marcus,


    paralisierte Bienen fallen nicht von einem auf den anderen Moment tot um und landen dann auf dem Gitterboden. Die Bienen merken das schon rechtzeitig, wenns ihrem Ende entgegen geht und verlassen freiwillig den Stock. Dazu dann noch schwarze Bienen, das deutet auch für mich sehr auf Räuberei hin. Hier gehts nämlich auch schon los, bald 6 Wochen früher, als 2013. Ein sicheres Indiz für Räuberei ist, wenn die toten Bienen einen nach unten gekrümmten Hinterleib haben.


    Gruß Sven

  • Hallo, wollte heute die HR runter machen, muss ja nicht alles begast werden....die waren leer. Also, habt ihr doch recht gehabt, die sind ausgeraubt worden. Wie es der zufall wollte habe ich am donnerstag einen Paralysevortrag von einem Nebenerwerbsimker gehört und mir war dann direkt klar, sowas habe ich auch. Heute Abend kommen die an einen anderen Platz und mal sehen ob sie es packen.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)