geplante Umweiselung

  • Hallo,


    ich imkere seit dem letzten Jahr, bin also sicherlich noch Anfänger und habe zur Zeit vier Völker (drei Vollvölker, davon zwei mit Kö von 2013, eines mit diesjähriger Nachschaffung und ein diesjähriger Ableger).
    Aus verschiedenen Gründen möchte ich alle in diesem Spätsommer mit neuen Königinnen umweiseln. Zwei Carnica-Königinnen habe ich bei einer Züchterin im Verein bestellt und dann würde ich gerne versuchen, zwei Buckfast "zum Vergleich" zu bekommen. Dazu ein paar Fragen:
    - Zeitpunkt ab zweite August-Hälfte?
    - welche Methode bevorzugt Ihr zu dieser Zeit und unter diesen Umständen? Rein-Raus, Zwischenableger...?
    - Besonderheiten beim diesjährigen Ableger? Oder macht das hier gar keinen Sinn?
    - Besonderheiten zur angedachten Einweiselung einer Buckfast in ein Carnica-Volk?
    - Empfehlungen, wo ich für meine Zwecke gute Buckfast-Queens bekomme? (wollte ein paar von den Kleinanzeigen im DBJ abtelefonieren)


    Besonders zu den letzten Fragen mag ich mich nicht so gerne an die Vereinskollegen wenden, da die alle sehr auf Carnica fixiert sind...:wink:


    Und noch eine Frage: haltet Ihr es für sinnvoll eine (oder zwei) der alten Königinnen erst einmal mit ein paar Begleitbienen aufzubewahren, falls eine der neuen nicht angenommen wird? So als Sicherheitsreserve um sie notfalls zurückgeben zu können...?


    Gespannt auf Eure Antworten :)
    Kai