Kunstschwarm

  • Hi,


    ich hab heute meine 2 kg KS bekommen mit RZK und hab ein paar Fragen, Bienen sitzen auf Zander Vollzarge mit 4 Brutwaben und 6 Honigwaben auf einer Zarge seit 10 Tagen, gefüttert wurde.


    1) Muß ich hier auch auf Schwarmstimmung kontrollieren?


    2) Sind das nicht zu viele Honigwaben? Hat die Kö genug Patz zum Brüten, oder ist der Brutraum verhonigt?


    3) Ich will die jetzt in Ruh lassen 2 Wochen, muß ich mir Sorgen machen, daß sie WZ ansetzen und abhauen?



    Danke, Mfg

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Hallo, Hochheimer!


    Vorab: Häää? :wink::-?


    Im Ernst, ich verstehe bereits die geschilderte Ausgangssituation nicht:
    KS oder sind es bereits Ableger auf der von dir genannten Wabenzahl?
    Oder ist das von dir Beschriebene die aktuelle Ausgangssituation nach dem Einschlagen der KS (falls ja, wann wurden sie eingeschlagen?)?
    Das Folgende wird daher rein nach Bauchgefühl geschrieben:
    Meines Erachtens sind 4 BW derzeit ein bisschen sehr wenig, auch wenn aus einem KS erstellt. Vermutlich wurde es mit der Fütterung (fest oder flüssig, welches Mischverhältnis?) ein bisschen zu gut gemeint oder es herrscht(e) auch bei euch gut Tracht. Ansonsten ist im Idealfall nicht davon auszugehen, dass ein KS Weiselzellen vor dem Hintergrund des SChwärmens ansetzt, allerdings kann es natürlich passieren, dass die Bienen eine junge Königin die mangels Platz nicht ausreichend legt, als minderwertig ansehen und sie daher Umweiselungszellen anlegen. Ich würde daher schon nachsehen um ggfs. reagieren zu können. Zudem würde ich jegliche Fütterung im Moment einstellen. Wenn du dann weiterfüttern solltest, so meine Empfehlung, dann lieber mit Futterteig, den sie langsamer abnehmen und mit dem sie das Brutnest nicht sooo schnell zu"ballern".


    Ich hoffe geholfen zu haben.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo. Zu einem Kunstschwarm gehören keine Brutwaben. Es ist grundsätzlich falsch Brutwaben in Kunstschwärme zu geben wo noch eine RZK zugesetzt ist.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Der KS wurde vor 10 Tagen erstellt und hat die MW schon ganz gut ausgebaut, allerdings wurde der Stock in den letzten Tagen auch schon 3 mal geöffnet, ich will ihn nicht zu Tode schauen, mache mir aber Sorgen, daß die Kö nicht genug Platz hat.

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Hallo Hochheimer!


    Besteht die Möglichkeit, Bilder vom aktuellen Zustand des KS zu machen und uns zu zeigen? Oder formuliere es doch bitte ein bißchen konkreter, denn unter

    Zitat

    hat die MW schon ganz gut ausgebau

    kann ich mir nichts vorstellen.
    Weswegen hast du denn das Volk / den KS schon so oft geöffnet?


    Zu deiner nächsten Frage:
    "Normal" gibt es nicht und 4 Waben Brut sind ja auch kein Beinbruch, allerdings sind im Verhältnis 6 Waben voller Futter zu 4 Brutwaben vor dem Hintergrund der Erzeugung ausreichender Bienenmasse nicht optimal.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Ich schließe mich an: Häääh?


    Die Geschichte klingt etwas verworren oder nach Sprüchen aus einem erfolgreichen Verkaufsgespräch...


    Meine Tipps:
    1.) Von jetzt an 3 Wochen in Ruhe lassen.
    2.) Füttern.


    Wenn ich die Infos richtig interpretiere, dann ist alles in Ordnung! Die Königin wird ganz sicher nicht platzen!


    Gruß Jörg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jörg K. () aus folgendem Grund: iiiii

  • Morgen,


    ich habe nachgesehen:


    3 Brutwaben, verdeckelt
    4 Honigwaben, teilweise verdeckelt
    2 Honigwaben, schonfast zur Gänze ausgebaut
    1 Mittelwand reingehängt, Dohnenrahmen rausgenommen


    Im anderen Stock siehts genauso aus nur, dass dieser stark am Drohnenrahmen baut und ich diesen nicht gegen eine Mittelwand getauscht habe. Eigentlich wollte ich nicht reinschauen. Meine Frage ist nur aus Angst, ich will jetzt 2-3 Wochen nicht aufmachen, sorge mich aber, dass die Königin zu wenig Platz hat zum Brüten und aus Angst vor dem Schwärmen. Deshalb auch die Frage, ob ein vor 2 Wochen gebildeter KS mit 0-jährger RZK überhaupt ans Schwärmen denkt, oder ob die jetzt eh genug zu tun haben?


    Mfg

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • ...Deshalb auch die Frage, ob ein vor 2 Wochen gebildeter KS mit 0-jährger RZK überhaupt ans Schwärmen denkt, oder ob die jetzt eh genug zu tun haben?


    Mfg


    Es gibt bei den Bienen nichts, was es nicht gibt. Ich denke aber die Gefahr (=Wahrscheinlichkeit), daß Du mit Deiner Rumfummelei das Völkchen totguckst, die Königin abmurkst oder sie einfach nur permanent schwächst ist größer als ein Schwarm!


    Gruß Jörg

  • Hallo zusammen,
    da hier jetzt schon des öfteren von "totgucken" die Rede war hätte ich eine Frage.
    Empfinden es die Bienen auch als Störung wenn ich einmal täglich den Deckel abnehme, die Folie an einer Ecke ein klein wenig anhebe um Stückweise Futterteig aufzulegen? Oder wäre es hier besser eine größere Menge auf einmal zu füttern?


    Zu meinem Volk: Es handelt sich um einen eingefangenen Schwarm.


    Gruß
    Chris

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ChrisAnn () aus folgendem Grund: Nachtrag