Trachtende schon da?

  • Werbung

    Hab am Samstag auch alles abgeräumt und freu mich auf den letzten Schleudergang in diesem Jahr :) Die ersten 7 Kilo werden eingefüttert und Teil 1 der Wabenhygiene bei Dadant auch schon umgesetzt :)

  • ...


    Nicht verzagen, Simon, es kommen auch wieder die fetten Jahre. Dein Bericht erinnert mich daran und ich werde entsprechend Rücklagen bilden, um die Bienen notfalls durchfüttern zu können.

  • Bei uns blühen diverse Klee-Sorten (gelb, rot, weiß) und die Bienen tragen roten Pollen ein....
    Allerdings sind die Bienen dieses Jahr auch im Lavendel, Läppertracht ist angesagt. Zum Glück haben wir bei uns in der näheren Umgebung viele alte Bauerngärten mit vielen Stauden und anderen blühenden Pflanzen.
    Werden am Wochenende abschleudern, viel kommt nicht mehr rein. Aber die ersten Goldruten blühen bereits.
    Wie sieht es mit Linden-Tau-Tracht aus? Kommt die nach der Winterlindenblüte? Ich glaube zwar nicht, daß wir von der Linde viel Tau-Tracht bekommen, dafür sind die Schauer einfach kurz und heftig gewesen.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Deine Schweissfüsse vielleicht?

    Das wäre sehre früh ... Farbe stimmt aber. Geruch fehlt völlig und das wär für Schweißfüße ungewöhnlich ... :confused:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Bei mir ist jetzt alles platt, die Wiesen, die nach der vorigen Mahd wieder blühendes Habichtskraut z. B. zeigten, die Weissklee- Gründüngungsflächen, die Himmbeere ist durch, Linde war wohl nix und die Läuse hat der Starkregen wohl auch abgespült.


    Das Auf und Ab der Tracht und der Witterung ließ die Honigräume zu langsam vollwerden und ich habe kandierten Honig in den Waben, dass es eine Pracht ist.


    Äusserst bescheidene Ernte. Schade.


    edit: Wohl eher Wiesen-Bocksbart, aber im Prinzip egal

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erzgebirgler ()

  • Hier gehts selbst im Wald bergab, seit es ausgiebig geregnet hat. Dieses Trachtwaagenvolk passt recht gut zu meinem Waldvolk, auch wenns einige km entfernt steht.


    https://direct.capaz.de/Webdir…5c97d61#JuDatenPublicView


    Jetzt gehts erstmal für ein paar Tage Dorsche zocken nach Katharinenhof, Mitte nächster Woche werde ich dann wohl auch abräumen, hoffentlich ist noch was übrig. Viel reinkommen dürfte da ja offensichtlich nicht mehr.


    Danke@Bernhard!


    Gruß Sven

  • Teil 1 der Wabenhygiene bei Dadant auch schon umgesetzt :)



    Wenn du jetzt eine "Wabenhygiene" machst, die auch noch mehrere Teile umfasst, hast du dann den Rest des Jahres unhygienische Waben gehabt?:wink:


    Ich schaue am Wochenende nochmal nach den Bienen und werde dann wohl auch alles abräumen und ernten.


    Stefan

  • Nur abfangen. Würdest Du sowas verkaufen? Echter deutscher Pollen und so? Belastungen unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte?

  • Nur abfangen. Würdest Du sowas verkaufen? Echter deutscher Pollen und so? Belastungen unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte?


    Deswegen hab ich gefragt.
    Wie machst du das dann. Du kannst doch nicht während der gesamten Blühperiode des Mais die Pollenfallen aktivieren.
    Oder gibst du dann tatsächlich "Ersatzpollen" in die Kästen?

  • Ja klar. Deswegen habe ich das ganze Jahr über Pollen gesammelt. In die Leerwaben einstreuseln und drüberstreichen. Und dann in die Völker damit.