Wieviel Milchsäure zur Varroabehandlung

  • Hallo Leute,


    ich habe nun meine ersten Ableger gebildet und wollte nun eine Varroabehandlung an diesen vornehmen. Durchführen will ich diese mit Milchsäure 15%. Allerdings kann ich nicht so recht raus finden wieviel MS ich dafür verwenden muss. Ich habe gegoogelt und ein einziges mal gelesen 8ml pro Wabenseite dafür zu nehmen. Kann das stimmen? Leider konnte ich hierzu keine festen Angaben finden. Vilen Dank für eure Hilfe

  • Hallo !



    ich habe nun meine ersten Ableger gebildet und wollte nun eine Varroabehandlung an diesen vornehmen.


    Zwischenfrage:


    Ist eine Behandlung des Ableger denn überhaupt notwendig ?
    Oder möchtest Du einfach nur so den Bienen eine Säuredusche geben ?


    Nimmst Du auch AntiFußPilzCreme nur weil Du im Schwimmbad warst ?


    Wenn kein Bedarf ist, dann lass sich doch den Ableger so entwickeln.


    BTW: Wir haben noch nie einen Ableger vor der Einwinterung behandelt und auch nicht müssen.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hi,


    bei meiner Milchsäre war ein Zettel dabei wo draufstand dass 8 ml pro Wabenseite aufgesprüt werden sollen,
    hab das mal ausgelietert und festgestellt, dass das eine riesen Menge ist:confused:, haben die Ableger jetzt nach Gefühl behandelt.


    Gruß