Milbenfall schon jetzt zu hoch?

  • Hallo miteinander,


    wie hoch darf denn bei einem Volk mit 10 besetzten Zanderwaben jetzt der Milbenfall sein, ohne dass er zum Problem wird? Aktuell fallen in 3 Tagen 15. Also 5 pro Tag. Ich könnte mir vorstellen eine komplette Brutentnahme zu machen. An den Bienen sind keine Milben zu erkennen. Krüppel oder deformationen auch nicht. Hab in der Suche keine Antwort gefunden.


    Grüße


    Markus

  • Hallo Bernhard,


    Danke für Deinen Link. Habe ich gestern schon überflogen, konnte aber nicht herauslesen wie viele Milben pro Tag denn nun in der Windel liegen dürfen. Teilweise wird von 2 Milben/Tag, aber auch bis zu 20 Milben gesprochen. So richtig weiss ich jetzt auch nicht ob 5 / Tag bei meinem kleineren Volk schon zu viel ist oder ob ich noch eine evtl. kommende Waldtracht abwarten soll.


    GRuß Markus

  • In dem Rundschreiben der Institute wurde geschrieben, daß man zur Beurteilung des Milbenfalls nicht die üblichen Grenzwerte nehmen soll, da wir wettertechnisch schon einen Monat weiter sind. Also anstatt Juni-Grenzwerten sollte man die Juli/August-Schwellwerte zur Beurteilung heranziehen.


    http://www.lwg.bayern.de/bienen/service/15362/linkurl_21.pdf
    http://staff-www.uni-marburg.d…arroa_unter_kontrolle.pdf


    Sprich: Alles über 10 Milben pro Tag sollte man sich näher ansehen. Oder Du setzt auf die Möglichkeit zur Auslese und löst diese Völker auf, während Du jetzt zum Ausgleich genügend Reservevölker bildest.

  • Hallo Bernhard,


    da ich im ersten Jahr mit meinen Völkern bin, baue ich gerade noch auf. Warscheinlich sind mir durch Wabenerneuerung und Ablegerbildung etwas zu kleine Wirtschaftsvölker geraten. Werde ich mir fürs kommende Jahr merken.
    Danke nochmals


    Gruß Markus