Jungkönigin und Schwarmzellen

  • Hallo,
    ich habe eine Jungkönigin (Ableger), die seit 3 Wochen stiftet. Verdeckelte Brut ist auch vorhanden. Habe gestern 3 verdeckelte Nachschaffungszellen ausgebrochen. Bei der Durchsicht habe ich Jungkönigung gesehen und es sind jede Menge neue Stifte vorhanden.
    Wie würdet Ihr euch verhalten? War das eine kleine Revolte von ein paar Bienen oder ist die Qualität der Königin fragwürdig? Umweiseln?
    Es sind jetzt jede Menge Stifte, sowie Maden und verdeckelte Brut vorhanden. die Flugbienen tragen fleissig Pollen ein.
    let it bee

  • Wenn die Bienen mit KÖ aus 2014 Schwarmzellen oder Umweiselungszellen ( "Nachschaffungszelle " nur bei nicht vorhandener Königin) ansetzten, so wäre ich auch nachdenklich.
    Auf wieviel Waben sitzt der Ableger?

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Am Anfang kann das passieren, wenn die Königin noch nicht viel gelegt hat. Vielleicht stimmt aber auch mit ihr was nicht. Ich würde die Nachtschaffungszellen das erste Mal brechen und sie dann machen lassen, falls neue angesetzt werden.
    Gruss, Jan

  • Wenn die Bienen mit KÖ aus 2014 Schwarmzellen oder Umweiselungszellen ( "Nachschaffungszelle " nur bei nicht vorhandener Königin) ansetzten, so wäre ich auch nachdenklich.
    Auf wieviel Waben sitzt der Ableger?


    Der Ableger sitzt auf 6 Waben. Werde ihn die nächsten Tage beobachten.
    Bei einem eingefangenen Schwarm (10 Waben) habe ich das gleiche Problem. Nachschaffungszellen gebrochen und wieder nachgeschaft. Volk ist mit der Kö nicht zufrieden.
    Let it bee