Metherstellung: Angegorener Honig?

  • Hi,


    ich könnte von einem Imker aus unserem Verein Honig von 2012 bekommen. Er nutzt ihn selbst zum Backen, kann ihn aber nicht mehr verkaufen, weil er leicht angegoren ist.



    Ist das für Met noch in Ordnung oder sollte ich da auch lieber die Finger davon lassen? Ich plane, den Honig mit Wasser aufzukochen!



    Danke,
    Marcel

  • Hallo !


    .... ach ....


    Meiner Meinung nach ist es eine Frage der Vorgehensweise.


    Ich würde mich erkundigen welche Tracht es ist.
    Frühtracht finde ich für Met nicht so toll, aber für Klosterbiene oder Holunderhoniglikör.
    Mit div. Sommer oder Spättrachten sind natürlich leckere Metsorten möglich.


    Marcus Göbel
    Sorry, aber der Mönch Adam hat seinen Honig aufgekocht, (siehe Paaralellfaden Kaipel 3 "Meine Betriebsweise")
    da ist es hinterher fast egal, denn da sind alle Wilden Hefen die für eben eine spontane Gärung da sind TOD.
    Für Todkochen würde ich keinen guten Honig nehmen.
    ... vielleicht wußte es der Mönch nur nicht besser, wenn man Ihn nach seinen Honigwein Kenntnissen beurteilen müßte,
    wäre er heute vergessen ...


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.