Unbekannter Baum

  • Hallo, an meinem neuen Bienenplatz hat einer einen interessanten Gehölzstreifen angelegt. Andentanne, Mammutbaum, Nussbaum uvm. Jetzt habe ich da 2 Bäume entdeckt, die scheinbar auch Blüten bekommen.
    Die Bäume sind mindestens 5 Meter hoch und Stammdurchmesser 25 cm.
    Was ist das ?

  • Edelkastanie.


    Hallo, aber sie blüht noch nicht, die normale Kastanie ist hier schon lange vorbei. Der weiße Rand am Blatt stört mich ein wenig. Sonst die Blattform stimmt schon mal.
    Ich dachte die Edelkastanie gedeiht nur im Weinbauklima.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Freue dich auf den leckeren Honig. Marone gibt den Honig einen leicht bitteren Beigeschmack, das gibt den Honig eine leichte Karamellnote.


    Tschüss, Wilfried.

    ...und der Blick auf die Biene wird der Blick auf die Landschaft sein (Bernhard Heuvel, 08.11.2013)

  • Moin, moin,


    weiße Ränder oder Flecken an Blättern haben keinen Merkmalscharakter für die Artdiagnose. Edelkastanie trifft zu, und wahrscheinlich hält das irgendein Baumschullehrer für besonders und daher schön...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Hallo, werde die Sache beobachten, sind aber zwei solcher Bäume dort.
    Danke für eure Mühe
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Der Baumschullehrer findet das vermutlich eine schöne 'Sorte', nämlich Castanea sativa 'Variegata'. Also eine Edelkastanie mit panaschierten Blättern.


    Viele Grüße
    Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.