Met nach Bruder Adam - Erfahrungen?

  • Ich mache seit langer Zeit gute Erfahrungen mit dem einfachsten Rezept, meine Empfehlung 1:1:1.
    1 Liter Wasser aus dem Wasserhahn, 1 Liter naturtrüben Apfelsaft (aus dem Tetrapack bei Aldi oder Rewe wer keinen eigenen Apfelbaum hat) und 1 kg Honig, dazu Portwein-Hefe aus dem Hornbach um die Ecke (die haben zumindest bei uns eine Wein-Ecke).
    Alles direkt in der gewünschten Menge zusammenkippen, Gärverschluss drauf und fertig (bisschen Platz für den Schaum oben drauf nicht vergessen!).


    Und dann in gut einem Jahr (vorher ist der Met einfach noch nicht reif, knallt aber dennoch schon wenn es nur darauf ankommt): PROST!

  • Hallo,


    teleskopix, Die Frage stellte ich hier zum ersten mal, erst mal sehen was hier auf das IF dabei raus kommt.
    Omni, dein 1:1:1-Met werde ich bestimmt auch mal versuchen aber im Moment würde ich gerne einen Met herstellen mit ein Minimum an Apfelsaft oder Säure und möglichst ohne den Honig zu erhitzen und ein Minimum an Sulfit.


    Tschüss, Wilfried.

    ...und der Blick auf die Biene wird der Blick auf die Landschaft sein (Bernhard Heuvel, 08.11.2013)