Bakterium lässt Rosskastanien bluten und verfaulen

  • http://www.welt.de/wissenschaf…bluten-und-verfaulen.html


    Hatten wir das schon?
    Hat jemand von euch davon gehört?


    Zitate aus dem link:


    "Erst beginnen sie zu bluten, dann werden die Wunden in der Rinde von Pilzen befallen und schließlich geht es schnell: Eben noch prächtige Rosskastanien verfaulen bei lebendigem Stamm. Bevor ihr morsches Geäst Menschen erschlägt, müssen sie gefällt werden."


    "Das gefräßige Bakterium mit dem sperrigen Namen, 2007 erstmals im Westen Deutschlands am Niederrhein festgestellt, hat sich inzwischen zur bundesweiten Plage gemausert. Aus den Niederlanden kommend ist es unaufhaltsam gen Osten bis nach Greifswald, Wolgast und Usedom vorgedrungen. "Es betrifft inzwischen ganz Deutschland", sagt Monika Heupel, Pflanzenschutz-Expertin der Landwirtschaftskammer NRW."


    "Offenbar begünstige Feuchtigkeit die Ausbreitung von Pseudomonas. Wie genau sich das Bakterium ausbreitet, etwa durch Insekten oder Vögel, ist dabei noch unklar. Einiges spricht für den Wind."


    Was meint ihr dazu?
    Was kommt noch alles auf uns zu....


    Gruß Doro