Erkennen Bienen drohnenbrütige Königin als schlecht und schaffen nach?

  • Hallo,


    wie ist das mit einem Volk, das eine drohnenbrütige Königin hat:


    Erkennen die Bienen, dass sie sich in einer Sackgasse befinden, oder glauben sie, alles sei in Ordnung und es gebe keinen Grund zum Nachschaffen?


    Oder merken sie, dass das sowieso keinen Sinn hat? Wenn ja, führt das sofort zur nächsten Frage:


    Erkennen Bienen befruchtete Eier einer eingehängten fremden Wabe als "besser" und können sie diese von den unbefruchteten Stiften der eigenen Königin unterscheiden und würden damit sofort nachschaffen?


    Gruß
    hornet

  • Erkennen Bienen befruchtete Eier einer eingehängten fremden Wabe als "besser" und können sie diese von den unbefruchteten Stiften der eigenen Königin unterscheiden und würden damit sofort nachschaffen?


    Gruß
    hornet


    Hallo hornet. Warum Eier ? Jüngste Maden ist angesagt zum nachschaffen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Mach es und schau am anderen Tag wieder rein. Die Stifte sind dann ausgeräumt.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Mach es und schau am anderen Tag wieder rein. Die Stifte sind dann ausgeräumt.


    Ok, danke, das glaube ich auch so.
    Demnach erkennen die Bienen die Stifte als "fremd"?


    Würde es denn mit Maden funktionieren - wie würdest du dann meine obigen Fragen beantworten?
    Wenn ja, warum beseitigen sie die Stifte, die Maden aber nicht?

  • Erkennen die Bienen, dass sie sich in einer Sackgasse befinden, nein / oder glauben sie, alles sei in Ordnung und es gebe keinen Grund zum Nachschaffen? ja
    Oder merken sie, dass das sowieso keinen Sinn hat? nein


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.


  • Würde es denn mit Maden funktionieren - wie würdest du dann meine obigen Fragen beantworten?
    Wenn ja, warum beseitigen sie die Stifte, die Maden aber nicht?


    Frage. Warum wird Umgeweiselt und nicht Umgeeiert ? Antwort: Aus oben geschriebenen Grund.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,


    wie ist das mit einem Volk, das eine drohnenbrütige Königin hat:


    Erkennen die Bienen, dass sie sich in einer Sackgasse befinden, oder glauben sie, alles sei in Ordnung und es gebe keinen Grund zum Nachschaffen?


    Sie können nicht Nachschaffen, von was denn, von unbefruchteten Eiern gib`s keine Kö

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Ich habe also verstanden, es funktioniert weder mit Stiften noch mit Maden, das Volk kann nur aufgelöst oder ggf. noch umgeweiselt werden, richtig?


    Mit Maden geht es. Ich hab den Fred 7 nochmal überarbeitet weil bei der ersten Frage 2 Antworten möglich sind .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Frage. Warum wird Umgeweiselt und nicht Umgeeiert ? Antwort: Aus oben geschriebenen Grund.


    Nun, es gäbe noch den Grund, dass beim Umweiseln das Volk sofort weitermachen kann, während es beim Nachschaffenlassen (warum dann nicht Ummaden?) doch mindestens 3-4 Wochen dauern würde.


    Jedenfalls danke für deine Antworten!


    Sie können nicht Nachschaffen, von was denn, von unbefruchteten Eiern gib`s keine Kö


    deswegen schrieb ich oben auch von "fremden Eiern aus einem anderen Volk".

  • Nun, es gäbe noch den Grund, dass beim Umweiseln das Volk sofort weitermachen kann,


    Was ziemlich sicher auch funzt, muss nur mit einen aufgesetzten Volk oder Minivolk geschehen, dann ist die Kö von ihrer Gilde geschützt, und kann sofort weitermachen als wäre nichts anderes vorhanden

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie